Energiewechsel

Erlangen: (Alt)Stadt-Dialoge befassen sich mit dem „Museumscarré“

Pressemeldung vom 13. Juli 2015, 14:45 Uhr

Unter dem Titel „Das ‚Museumscarré‘ – Eine Chance für die Altstadt“ findet am Donnerstag, 16. Juli, um 19:00 Uhr der siebte (Alt)Stadt-Dialog im Stadtmuseum am Martin-Luther-Platz statt. Das Museum hofft seit Jahren auf einen Neubau am Altstädter Kirchenplatz. Das Entwicklungspotenzial des Areals wurde nun in einer Machbarkeitsstudie untersucht. Zentrale Frage: Kann das „Museumscarré“ zum Anker der Altstadt werden? Nach dem Prolog des Moderators, Architekt Prof. Hubert Kress, spricht Museumschef Thomas Engelhardt über „Museumscarré und Altstadt – Projekte 1985/2015“, im Anschluss werden Szenarien zum „Museumscarré“ vorgestellt.
Gemeinsam mit dem Stadtmuseum laden das Referat für Planen und Bauen der Stadt, der Heimat- und Geschichtsverein Erlangen e. V., das Ortskuratorium der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und der Bund Deutscher Architekten zu der Veranstaltungsreihe ein.

Quelle: Stadt Erlangen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis