Energiewechsel

Erlangen: Baumaßnahmen zum Hochwasserschutz im Meilwald

Pressemeldung vom 11. Oktober 2011, 14:39 Uhr

Als abschließende Einrichtung im Rahmen der Hochwasserschutzmaßnahmen für den Stadtteil Sieglitzhof wird im Mittellauf des Wolfsäckergrabens ein weiteres Hochwasserrückhaltebecken errichtet. Durch den Bau eines ca. 160 m langen Querdammes oberhalb des Waldspielplatzgeländes Handtuchwiesen nördlich der Spardorfer Straße wird damit der notwendige „Speicherraum“ für das Hochwasserrückhaltebecken 2 mit ca. 5.000 Kubikmeter geschaffen. Der Baubeginn ist bereits für die erste Oktoberwoche geplant. Die Arbeiten sollen bis Ende November diesen Jahres abgeschlossen werden. Vorbereitende Arbeiten, wie das Roden des Waldes auf der vorgesehenen Dammfläche, finden schon in dieser Woche statt.
Für die Dauer der Maßnahme muss mit Einschränkungen im Bereich des Wanderparkplatzes oberhalb der Spardorfer Straße im Einmündungsbereich der Langen Zeile und in der Wegeführung im gesamten Baustellenbereich gerechnet werden. Das Amt für Umweltschutz und Energiefragen der Stadt bittet die im betroffenen Gebiet Erholungssuchenden für die Behinderungen um Verständnis.

Quelle: Stadt Erlangen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis