Energiewechsel

Erlangen: Bayerisches Landesamt startet Haushaltsbefragung Mikrozensus

Pressemeldung vom 10. Februar 2012, 15:03 Uhr

In den kommenden Wochen startet im gesamten Bundesgebiet wieder eine amtliche Haushaltsbefragung, der Mikrozensus. Zweck dieser repräsentativen Stichprobe ist es, aktuelle Daten über die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung zu gewinnen. Die Auswahl der zu befragenden Haushalte erfolgt nach einem Zufallsverfahren. In Bayern, so das Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung, werden rund 60.000 Haushalte, einbezogen. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht Auskunftspflicht.
Die Interviewerinnen und Interviewer, die vom Landesamt speziell geschult und zur Verschwiegenheit verpflichtet sind, kündigen Ihre Besuche schriftlich an und legitimieren sich mit einem Ausweis der staatlichen Behörde. Es gibt aber auch die Möglichkeit, den Fragebogen selbst auszufüllen und an das Landesamt zu senden. Die anonymisierten Ergebnisse werden veröffentlicht und stehen Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Medien, aber auch interessierten Bürgern zur Verfügung. Das Amt für Recht und Statistik der Stadt Erlangen bittet um die Mithilfe der Bevölkerung.

Quelle: Stadt Erlangen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis