Energiewechsel

Erlangen: Dreizehn städtische Kitas wegen Streiks geschlossen

Pressemeldung vom 11. Mai 2015, 09:41 Uhr

Wegen des Streiks im Sozial- und Erziehungsdienst sind am Montag, 11. Mai, 13 der insgesamt 16 städtischen Kindertageseinrichtungen geschlossen. Die Stadtverwaltung hat mit der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di eine freiwillige Vereinbarung abgeschlossen, um für betroffene Familien in dringenden Fällen eine Ersatzbetreuung von jeweils 7:30 bis 16:00 Uhr anbieten zu können. In der Notdiensteinrichtung stehen in der kommenden Woche vom 11. bis 13. Mai bis zu 16 Krippenplätze und 84 Hort- und Kindergartenplätze zur Verfügung. Zudem werden 20 Notplätze für Kinder aus Spiel- und Lernstuben eingerichtet.

Für Montag, 11. Mai, stehen noch kurzfristig Plätze zur Verfügung. Die Notbetreuung für Krippen-, Kindergarten- und Hortkinder kann deshalb am Montag noch zwischen 7:30 Uhr und 9:00 Uhr unter der Telefonnummer 09131/9959119 vereinbart werden. Für die Spiel- und Lernstuben können im selben Zeitraum unter 09131 67066 ebenfalls noch Plätze angefragt werden. Diese Regelung gilt nur für Montag, 11. Mai.

Für Buchungen von Plätzen für Dienstag und die darauffolgenden Tage gilt folgendes Verfahren: Eltern werden gebeten, sich jeweils am Vortag der benötigten Buchung zwischen 8:00 und 11:00 Uhr unter der Nummer 0176 98217569 anzumelden. Die Plätze werden dann in der Reihenfolge der Anrufe vergeben. Sobald alle Plätze belegt sind, werden Anrufer per Bandansage informiert. Um allen Eltern die gleichen Chancen zu bieten, kann ein Platz in der Notdiensteinrichtung nur tageweise vereinbart werden. Das Jugendamt bittet Eltern, für eine alternative Betreuungsmöglichkeit ihres Kindes zu sorgen, damit der Notdienst wirklich nur von denen in Anspruch genommen wird, die keine andere Lösung bewerkstelligen können. Alle Eltern in städtischen Kindertageseinrichtungen wurden vom Jugendamt schriftlich zum Notdienst während des Streiks informiert. Zudem wurden die vom Streik betroffenen Einrichtungen angewiesen, die Eltern rechtzeitig zu unterrichten.

Geschlossen sind in der Woche von 11. bis 15. Mai voraussichtlich die Kindertagestätte Löwenzahn (Gaisbühlstraße 4), der Sandberg Kindergarten (Sandbergstraße 6), das Kinderhaus Storchennest (Anna-Goes-Straße 13), die Kinderkrippe ISAR 12 (Isarstraße 12), das Haus der kleinen Strolche (Michael-Vogel-Straße 32), die Flohkiste (Hans-Sachs-Straße 2), der Hort Mitte (Turnstraße 8), der Hort Sonnenblume (Reinigerstraße 7), das Kinderzentrum Kleeblatt (Donato-Polli-Straße 7), der Sandberg Hort (Sandbergstraße 6), der Hort Schillerstraße (Schillerstraße 54) und der Hort HOLIST (Liegnitzerstraße 22). Die Stadtinsel (Wasserturmstraße 16) ist voraussichtlich nur am Montag, 11. Mai, und am Freitag, 15. Mai, geschlossen.

Nach heutigem Stand geöffnet sind die Rasselbande (Schweinfurter Straße 11), die Kriegenbrunner Fröschla (Wiener Straße 30) sowie das ERBA-Haus für Kinder (Äußere Brucker Straße 54). Am „Brückentag“ Freitag, 15. Mai, sind diese Einrichtung wie jedes Jahr nicht geöffnet.

Quelle: Stadt Erlangen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis