Energiewechsel

Erlangen: Farbintensive Welt in Aquarell und Acryl

Pressemeldung vom 3. Juni 2015, 14:40 Uhr

„Reiseimpressionen in Aquarell und Acryl“ heißt eine Ausstellung des malenden Weltenbummlers Werner Niemeyer aus Buckenhof, die vom 8. Juni bis 31. Juli (Montag – Freitag 10:00 – 17:00 Uhr) in der Volkshochschule Erlangen zu sehen ist. Eröffnet wird die bunte Bilderschau im Wildenstein’schen Palais (Friedrichstraße 19) am Sonntag, 7. Juni (11:15 Uhr) durch vhs-Direktorin Christine Flemming. Der 1941 im Harz geborene Diplom-Ingenieur mit Siemens-Vita fand erst in den 1990er Jahren zur Malerei. Oft gemeinsam mit seinem Nürnberger Lehrer Oskar Brunner führten ihn seitdem Reisen durch ganz Europa, nach Afrika und Kuba.
Die Erlanger Kunsthistorikerin Birgit Rauschert führt in Niemeyers Arbeiten ein. Für farbenfrohe Musik sorgen Roberto Andolina (Gesang) und Uwe Thiem (Saxophon). Der Eintritt ist frei.

Quelle: Stadt Erlangen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis