Energiewechsel

Erlangen-Höchstadt: Ausbildungsstart

Pressemeldung vom 8. September 2011, 15:29 Uhr

Frischer Wind im Landratsamt Erlangen-Höchstadt

Höchstadt. Ab heute bringen acht neue Auszubildende frischen Wind ins Landratsamt Erlangen-Höchstadt.
Erstmals bildet das Landratsamt auch einen Auszubildenden im Rahmen der Verbundausbildung mit dem Markt Weisendorf aus.

Neben der Beamtenlaufbahn bildet das Landratsamt seine Auszubildenden vor allem in den staatlich anerkannten Ausbildungsberufen Verwaltungsfachangestellte/r, Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation, Fachinformatiker/in (Fachrichtung Systemintegration), Medizinische/r Fachangestellte/r am Kreiskrankenhaus St. Anna in Höchstadt an der Aisch sowie Straßenwärter/in am Kreisbauhof in Heßdorf.
Auch der Teilnehmer am Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) startet am Donnerstag.

„Zukunftsfähige Kooperation“

„In Zeiten des demografischen Wandels werden qualifizierte Nachwuchskräfte dringend benötigt. Das setzt aber ein breites Ausbildungsangebot voraus. Wir nehmen diese Verantwortung sehr ernst und gehen auch mit der Verbundausbildung neue Wege“, sagt Landrat Eberhard Irlinger bei der Begrüßung der Auszubildenden in Höchstadt.

Auch Alexander Tritthart, Erster Bürgermeister von Weisendorf sieht die Vorteile einer solchen Verbundausbildung: „Allein wäre eine solche Ausbildung für uns nicht zu bewerkstelligen. Ich freue mich daher, dass wir diese gemeinsame Ausbildung ins Leben gerufen haben. Landrat Irlinger und ich sind davon überzeugt, dass eine solche Kooperation zukunftsfähig ist“, betont Tritthart.

Platz Eins für diesjährigen Prüfungsjahrgang

Vor allem eines werden die acht neuen Auszubildenden in ihrem Berufsalltag lernen: Serviceorientierung. „Der Kontakt zu unseren Bürgerinnen und Bürgern ist uns immens wichtig. Unseren Auszubildenden die dafür erforderlichen Fähigkeiten im Rahmen einer qualifizierten Ausbildung beizubringen, steht im Landratsamt an erster Stelle“, sagt Irlinger.

Ganz vorne dabei waren auch drei der sechs erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des diesjährigen Prüfungsjahrganges.
Sie erhielten für ihre herausragenden Leistungen einen Staats-, beziehungsweise Stadtpreis und sogar einen Bestenpreis.

Ausbildungsstart 2012

Nicht nur das Landratsamt, sondern auch die Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen im Landkreis denken bereits an eine Ausbildung im nächsten Jahr.
Das Ausschreibungsverfahren für das Ausbildungsangebot 2012 beginnt am Samstag, 10. September 2011 und endet am Dienstag, 4. Oktober 2011.

Interessierte können sich bereits bei der Gewerbeschau in Höchstadt am 10. und 11. September 2011 am Informationsstand des Landratsamtes nach Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten erkundigen.

Weitere Informationen zu Ausbildung oder Praktika im Landratsamt Erlangen-Höchstadt bei Silke Schemm unter der Telefonnummer 09131/803-206 oder Gabriele Paar unter der Telefonnummer 09131/803-209. Für das Kreiskrankenhaus St. Anna in Höchstadt an der Aisch erteilt Karin Nitsch unter der Telefonnummer 09193/620-214 weitere Auskünfte.

Quelle: Landratsamt Erlangen-Höchstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis