Energiewechsel

Erlangen-Höchstadt: ERH hat neun neue Jungmeisterinnen und Jungmeister

Pressemeldung vom 8. Februar 2012, 09:20 Uhr

Landrat Irlinger lud zum Austausch

Erlangen. Der Landkreis Erlangen-Höchstadt hat neun neue Jungmeisterinnen und Jungmeister. Am Donnerstag standen diese im Erlanger Landratsamt auf Einladung von Landrat Eberhard Irlinger Landkreisschülerinnen und -schülern in einem „Meistergespräch“ Rede und Antwort. Rund 30 Schulkinder der Ritter-von-Spix-Schule und den Mittelschulen Höchstadt und Röttenbach informierten sich bei den jungen Meistern über Berufe aus den Bereichen Handwerk, Land- und Hauswirtschaft. Mit dem Austausch will Landrat Irlinger Jugendlichen, die vor einer Berufswahl stehen, Orientierung bieten und es ihnen leichter machen, sich für einen Beruf zu entscheiden.

Teil der bayerischen Identität

Landrat Irlinger würdigte auch die einzelnen Leistungen der neuen Jungmeisterinnen und Jungmeister. Als „glühendes Beispiel mit Vorbildcharakter“ lobte Irlinger die jungen Meisterinnen und Meister in seiner Begrüßungsrede. „Sie können stolz darauf sein, dem Handwerk anzugehören. Die Handwerks-, land- und hauswirtschaftlichen Berufe sind und bleiben Teil der bayerischen Identität“, betonte Irlinger und überreichte den Geehrten kleine Geschenke der Wirtschaftsförderung des Landratsamtes.
Die Jungmeisterehrung fand dieses Jahr zum vierten Mal statt.

Quelle: Landratsamt Erlangen-Höchstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis