Energiewechsel

Erlangen-Höchstadt: Dritt- und Viertklässler gehen in die Busschule

Pressemeldung vom 9. Juli 2015, 15:38 Uhr

Beim Verkehrssicherheitstag der Grundschule Hannberg am Montag, 13. Juli 2015 üben Kinder, wie sie sich im Schulbus richtig verhalten.

Am Montag, 13. Juli 2015 üben die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse der Grundschule Hannberg mit Landrat Alexander Tritthart, Busunternehmer Werner Vogel sowie Polizeikommissar Holger Kolb, Mitglied der Führungsgruppe der Polizeiinspektion Herzogenaurach, das richtige Verhalten am und im Schulbus. Praktische Übungen wie richtiges Ein- und Aussteigen, wie Kinder ihren Rucksack sicher verstauen und was passiert, wenn sie im Bus drängeln und der Bus eine Vollbremsung macht, bringen den Kindern spielerisch und anschaulich wichtige Verhaltensregeln im Straßenverkehr bei. Damit wollen Landrat, Busunternehmer und Polizei die Kinder auf den Schulweg zur weiterführenden Schule vorbereiten.

Landrat Alexander Tritthart lädt Sie herzlich ein, beim Verkehrssicherheitstag dabei zu sein.

Dritt- und Viertklässler gehen in die Busschule, Verkehrssicherheitstag mit Landrat Alexander Tritthart und der Polizei, Montag, 13. Juli 2015, 09:45 Uhr, Grundschule Hannberg, Kirchensteig 2, 91093 Hannberg.
Die Grundschülerinnen und -schüler sowie die Organisatoren des Verkehrssicherheitstages freuen sich, Sie zu diesem Termin vor Ort zu begrüßen.

Quelle: Landratsamt Erlangen-Höchstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis