Energiewechsel

Erlangen-Höchstadt: Genau hinschauen bei amtlich wirkenden Schreiben

Pressemeldung vom 26. September 2013, 14:22 Uhr

Amtlich wirkende Registrierungsformulare im Umlauf, die Firmen auffordern, sich in ein Betriebsverzeichnis einzutragen.

Vermehrt wenden sich private Wirtschaftsunternehmen mit Formularen an Gewerbetreibende und öffentliche Einrichtungen im Landkreis Erlangen-Höchstadt. Mit den amtlich wirkenden Vordrucken bieten diese Unternehmen an, die angeschriebenen Firmen und Organisationen gegen einen Geldbeitrag in ein Betriebsverzeichnis einzutragen und die Daten in der Folgezeit zu aktualisieren. Der Absender fordert öffentliche Einrichtungen oder Gewerbetreibende dazu auf, sich mit einem ausgefüllten Formular und per Fax innerhalb einer bestimmten Frist zurückzumelden. Nicht selten erinnert er auch noch einmal an sein Angebot, die Firmen und Organisationen zu registrieren.

Kleingedrucktes lesen
Landrat Eberhard Irlinger und das Landratsamt Erlangen-Höchstadt weisen darauf hin, dass es sich bei diesen Schreiben nicht um eine behördliche Aufforderung, die Daten zu übermitteln, handelt. Daher besteht keinerlei Pflicht, Daten anzugeben und zu versenden.

Quelle: Landratsamt Erlangen-Höchstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis