Energiewechsel

Erlangen-Höchstadt: Höchstadter Unternehmen „CET Technology“ mit Umweltpakturkunde ausgezeichnet

Pressemeldung vom 18. September 2013, 15:15 Uhr

Bei einem Unternehmensbesuch überreichte Landrat Eberhard Irlinger Geschäftsführer Lothar Seifert die Urkunde.

Umweltbewusst zu wirtschaften, ist für Lothar Seifert mit seinem Unternehmen „CET Technology“ keine Kunst, sondern tägliches Geschäft: Seifert baut und plant in Höchstadt Photovoltaikanlagen und Solar-Inselsysteme. Nun hat Landrat Eberhard Irlinger ihn mit einer Urkunde für seine Teilnahme am Umweltpakt Bayern ausgezeichnet.

Freiwillig für die Umwelt engagiert
Lothar Seifert beteiligt sich mit seinem Unternehmen seit dem 26. April 2013 am Umweltpakt Bayern, der sich dafür einsetzt, den betrieblichen Umweltschutz zu verbessern und damit auch betriebliche Kosten zu senken. In seiner Laudatio lobte Landrat Eberhard Irlinger die Geschäftsidee von Lothar Seifert, „durch Vertrauen und fachliche Kompetenz, Bürgern und Kunden die Techniken der sauberen Energieumwandlung, Clean Energy Transform Technology (CET) in der Fachsprache, näherzubringen“.

Am Umwelt-Audit teilgenommen
Die Firma „CET Technology“ hat zudem am Bayerischen Umweltberatungs- und Auditprogramm teilgenommen. Die Lonnerstädter Firma Envilex hat die Bereiche Abfall, Gefahrstoffe, Fuhrpark, Energie, innerbetriebliche Organisation und Arbeitssicherheit unter die Lupe genommen und weitere Verbesserungsvorschläge gemacht, die Lothar Seifert und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgenommen haben. Durch das Audit und durch seine Teilnahme am Umweltpakt Bayern wolle er die Zuverlässigkeit und fachliche Kompetenz seines Unternehmens unterstreichen, sagte Seifert bevor Landrat Eberhard Irlinger ihm die Urkunde aushändigte. Seifert beliefert nicht nur Kunden aus der Region sondern auch in den arabischen Ländern. Als nächstes schaut Seifert auf den Markt in Afrika.

Quelle: Landratsamt Erlangen-Höchstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis