Energiewechsel

Erlangen-Höchstadt: Kinderkrippe „ColorLand“ von Schwan-STABILO erhält „Goldenen Kinderwagen“

Pressemeldung vom 21. Dezember 2016, 14:05 Uhr

Für besondere Familienfreundlichkeit hat Landrat Alexander Tritthart die Auszeichnung „Goldenen Kinderwagen“ an die Kinderkrippe „ColorLand“ von Schwan-STABILO in Heroldsberg verliehen. Mit der Urkunde des Bündnisses für Familie im Landkreis Erlangen-Höchstadt werden vorbildlich familienorientierte Unternehmen, Gemeinden oder Organisationen im Landkreis geehrt. Insgesamt 24 Krippenplätze stehen Mitarbeiterkindern im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren zur Verfügung. Schwan-STABILO ermöglicht es seinen Beschäftigten damit nicht nur nach der Elternzeit schnell wieder in den Beruf einzusteigen, sondern auch Kinderbetreuungs-und Arbeitszeiten leichter aufeinander abzustimmen.

Zum Nachahmen anregen „Familien brauchen eine Arbeitswelt, die familiäre Pflichten nicht zu einem Arbeits- und Karrierehindernis machen. Mütter und Väter stehen jedoch nicht selten vor einem Vereinbarkeitsdilemma, wenn sie im Alltag Arbeit und Kinderbetreuung unter einen Hut bekommen müssen. Schwan-STABILO Kinderkrippe „ColorLand „zeigt, dass Familienorientierung in der unternehmerischen Praxis funktionieren kann“, lobte Landrat Alexander Tritthart bei der Urkundenübergabe an Konzernleitung und Beiratsvorsitzenden der Firmengruppe Schwan-STABILO.

„Wir sind selbst ein Familienunternehmen. Schon allein deshalb ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns mehr als ein Lippenbekenntnis“, betonte Konzerngeschäftsführer Dr. Jörg Karas bei der Preisverleihung. „So wollten wir unseren jungen Eltern mit unserer im Januar gestarteten Kinderkrippe ColorLand wirklich ein erstklassiges Betreuungsangebot vor Ort machen. Und das scheint geglückt wie ein Blick auf die Auslastung zeigt: Hatte das Team vom Kinderhaus Nürnberg – es ist unser KiTa-Träger – anfänglich vier Kinder in seiner Obhut, so sind es nun bereits 12 und für nächstes Jahr werden hier wohl rund 20 Kiddies ihren Spaß haben während Papa oder Mama ohne schlechtes Gewissen arbeiten können.“

Unternehmen setzen auf familienorientierte Personalpolitik „Der Arbeitgeber profitiert davon, wenn Zeitkonflikte reduziert werden und das Arbeits- und Familienleben seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Einklang stehen“, betont auch Katja Engelbrecht-Adler, Familienbeauftragte des Landkreises. Daher setzen immer mehr Firmen auf familienorientierte Personalpolitik, um ihre Fachkräfte zu halten oder neue zu gewinnen. Die Auszeichnung „Goldener Kinderwagen“ soll laut Tritthart und Engelbrecht-Adler gezielt positive Beispiele innovativer und familienfreundlicher Personalpolitik im Landkreis hervorheben sowie anderen Firmen und Organisationen als Ideengeber dienen. Schwan-STABILO ist nach Schaeffler und sepp.med die dritte Firma, die den „Goldenen Kinderwagen“ erhält. Der Arbeitskreis „Familie und Beruf“ des Bündnisses für Familie im Landkreis Erlangen-Höchstadt hatte das Heroldsberger Unternehmen für die Auszeichnung ausgewählt. Er setzt sich aus Vertretern der Industrie- und Handelskammer (IHK), der Handwerkskammer, der Agentur für Arbeit, der Wirtschaftsförderung sowie der Gleichstellungs- und der Familienbeauftragten des Landkreises zusammen.

Alle ausgezeichneten Beispiele sind auf der Homepage des Bündnisses für Familie unter www.buendnis-fuer-familie.de zu finden.

Quelle: Landratsamt Erlangen-Höchstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis