Energiewechsel

Erlangen-Höchstadt: Montessori für Tagesmütter und Tagesväter

Pressemeldung vom 2. September 2013, 11:55 Uhr

Workshop des Amtes für Kinder, Jugend und Familie gibt Pädagogik-Tipps für’s Kleinkindalter.

„Montessoripädagogik von Anfang an“ – so lautet der Titel des Workshops für Tagespflegepersonen vom Amt für Kinder, Jugend und Familie. Montessori-Therapeutin Ulrike Heitzer führt am Samstag, den 28. September 2013 von neun bis 16 Uhr in den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr Wellerstadt in Baiersdorf kurz in die wichtigsten Aussagen der Montessoripädagogik ein und erläutert praxisnah, wie diese bei der Erziehung von Kleinkindern eingesetzt werden.

Praktische Übungen mit selbstzusammengestellten Materialien
Anhand vieler praktischer Beispiele verdeutlicht Ulrike Heitzner, wie Tagesmütter und Tagesväter mit einfachen Mitteln auf die sensiblen Phasen und Bedürfnisse des Kleinkindes eingehen können. Dabei kommen zum größten Teil selbst zusammengestellte Materialien zum Einsatz, die Sinneserfahrungen möglich machen, Anreiz für lebenspraktische Übungen geben, die Selbständigkeit des Kindes unterstützen und vielfältige Lernerfahrungen ermöglichen. Mathematisches Denken setzt beispielsweise ein Zusammenspiel verschiedener Fähigkeiten voraus, die schon im Kleinkindalter erworben werden. Im Workshop erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer spielerische Möglichkeiten, diese Fähigkeiten im Alltag anzubahnen.

Der kostenlose Workshop ist für Tagesmütter und Tagesväter aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt, die schwerpunktmäßig Kinder im Kleinkindalter betreuen, geeignet.

Anmeldung erbeten
Interessierte können sich bei Hildegard Langgut unter der Telefonnummer 09131/ 803-367 oder per E-Mail unter hildegard.langgut@erlangen-hoechstadt.de anmelden. Interessenten, die gern als Tagespflegeperson arbeiten möchten, erhalten unter den genannten Kontaktdaten ebenfalls Informationen.

Quelle: Landratsamt Erlangen-Höchstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis