Energiewechsel

Erlangen-Höchstadt: Osterverlosung für Ehrenamtskarteninhaber

Pressemeldung vom 20. März 2017, 14:07 Uhr

Der Landkreis Erlangen-Höchstadt animiert alle Ehrenamtskarteninhaber im Landkreis, sich an der Verlosungsaktion von Bayerns Sozialministerin Emilia Müller zu beteiligen. „Ehrenamtliches Engagement kann man nicht mit Gold aufwiegen. Es kommt von Herzen und hält unsere Gesellschaft zusammen. Ich danke allen, die sich selbstlos und engagiert für andere Menschen einsetzen. Als besonderes Zeichen des Dankes lade ich sieben Inhaber der Ehrenamtskarte ein, mit mir gemeinsam die Münchner Residenz zu besuchen“, wirbt Emilia Müller für ihre Aktion. „Ich freue mich, wenn sich recht viele aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt beteiligen. Immerhin haben wir seit Ende 2014 mehr als 1.500 Ehrenamtskarteninhaberinnen und -inhaber“, sagt auch Landrat Alexander Tritthart.

Neben dem gemeinsamen Besuch der Münchner Residenz am Freitag, 28. April 2017 beinhaltet der Gewinn auch Übernachtung in München mit Begleitperson. Aus jedem Regierungsbezirk wird ein Gewinner ermittelt. „Ich freue mich, wenn sich recht viele aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt beteiligen“, sagt auch Landrat Alexander Tritthart.

Bis 12. April teilnehmen Inhaber einer gültigen Bayerischen Ehrenamtskarte können bis Mittwoch, 12.04.2017 an dem Gewinnspiel teilnehmen. Dazu senden sie eine E-Mail mit ihrer Anschrift und Telefonnummer unter dem Stichwort „Osterverlosung“ an ehrenamtskarte@stmas.bayern.de. Die Gewinner werden am Donnerstag, 13.04.2017 verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Über die Bayerische Ehrenamtskarte 81 der 96 Landkreise und kreisfreien Städte in Bayern haben die Bayerische Ehrenamtskarte inzwischen eingeführt. Seit dem 01.01.2017 erhalten alle 120.000 Inhaber einer Bayerischen Ehrenamtskarte neben vielen weiteren Angeboten auch freien Eintritt in die vom Freistaat verwalteten Schlösser und Burgen. Die blaue Bayerische Ehrenamtskarte erhalten Ehrenamtliche ab 16 Jahren, wenn sie sich mindestens 2 Jahre freiwillig durchschnittlich fünf Stunden pro Woche oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich engagieren. Auch Ehrenamtliche, die die besonderen Voraussetzungen eines Engagements bei den Blaulichtorganisationen erfüllen oder Inhaber einer Jugendleiterkarte (Juleica) sind, erhalten die blaue Ehrenamtskarte. Sie ist drei Jahre lang gültig. Für besonders langjähriges Engagement gibt es die Bayerische Ehrenamtskarte in Gold, die ein Leben lang gültig ist. Weitere Informationen zur Bayerischen Ehrenamtskarte gibt es unter www.erlangen-höchstadt.de und www.ehrenamtskarte.bayern.de .

Quelle: Landratsamt Erlangen-Höchstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis