Energiewechsel

Erlangen: „Inklusion erlangen – in Stadt und Land“ informiert über Arbeit

Pressemeldung vom 7. Juli 2015, 13:45 Uhr

Im Oktober letzten Jahres startete das Projekt „Inklusion erlangen – in Stadt und Land“, um die UN-Behindertenrechtskonvention wirkungsvoll und nachhaltig umzusetzen. Gefördert von der Stadt Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt sowie insbesondere von der Aktion Mensch ist das Projekt auf drei Jahre angelegt und will die Teilhabe von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderung oder psychischer Einschränkung verbessern. Dabei stehen die Bereiche Arbeit, Barrierefreiheit, Bildung und Freizeit im Fokus. Angefangen von Sensibilisierungsmaßnahmen in Politik und Öffentlichkeit über die Unterstützung von Einrichtungen bei der Umsetzung der Inklusion bis hin zur Beratung von behinderten Menschen reichen die Aufgaben.
Auf der Internetseite des Projektträgers ACCESS Erlangen, www.access-ifd.de<http://www.access-ifd.de>, gibt es weitere Informationen, ebenso auf dem Facebook-Profil „Inklusion erlangen“.

Quelle: Stadt Erlangen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis