Energiewechsel

Erlangen: Mysterienspiel „Die Katharina“ in der Aussegnungshalle Steudach

Pressemeldung vom 14. November 2011, 15:41 Uhr

Erstmals öffnet die Stadt Erlangen die Aussegnungshalle eines Friedhofs für eine szenische Darstellung von Vergänglichkeit und Tod. Das Mysterienspiel „Die Katharina“ von und mit der freischaffenden Künstlerin und Sängerin Lissie Poetter zeigt am Freitag, 25. November, um 19:30 Uhr in der Aussegnungshalle am Westfriedhof Steudach (Am Klosterholz 20) einen Dialog mit einer mexikanischen Skelettfrau. In Mexiko wird Anfang November der Dia de Muertos (Tag der Toten) gefeiert, Wahrzeichen dieses Tages ist Catrina. In Poetters Spiel ist die Katharina die verstorbene Mutter, Schwester, Tochter und Spiegel ihrer selbst sowie Verkörperung des Todes, heißt es in der Ankündigung der gemeinsamen Veranstaltung von Standesamt, Volkshochschule des Hospiz Vereins.
Karten gibt es bei der Volkshochschule (www.vhs.erlangen.de<http://www.vhs.erlangen.de>), beim Hospiz Verein (Telefon 09131 940560) oder beim Standesamt im Rathaus (Telefon 09131 86-2774). Der Eintritt kostet 5,00 Euro.

Quelle: Stadt Erlangen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis