Energiewechsel

Erlangen: OB dankt für lebensrettendes Verhalten

Pressemeldung vom 22. Juni 2015, 14:49 Uhr

„Ihr unerschrockenes und sorgsames Verhalten sowie Ihr rasches Handeln verdienen großen Respekt und Anerkennung“. Mit diesen Worten hat Oberbürgermeister Florian Janik Jim Mons, Mitarbeiter der „Dunkin‘ Donuts“-Filiale in der Unteren Karlstraße, in einem Schreiben gedankt. Mons hatte vor kurzem einen vierjährigen Jungen vor dem Ersticken gerettet. Beim Verzehr einer Süßspeise blieb dem Kind ein Stück Teig im Hals stecken. Der Mitarbeiter Mons reagierte geistesgegenwärtig und half dem Kind, das Teigstück auszuspucken.
„Gerade in der heutigen Zeit ist Hilfeleistung für den Nächsten leider nicht immer selbstverständlich. Ich darf im Namen der Stadt, aber auch persönlich, meinen besonderen Dank und meine Anerkennung aussprechen“, schrieb das Stadtoberhaupt.

Quelle: Stadt Erlangen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis