Energiewechsel

Erlangen: OB eröffnet wichtige Radstrecke und „Bike&Ride“-Anlage offiziell

Pressemeldung vom 18. Oktober 2016, 14:27 Uhr

Mit der Freigabe des Brucker Radwegs zwischen Paul-Gossen- und Felix-Klein-Straße steht den Erlangern ab Dienstag, 18. Oktober, wieder (offiziell) eine wichtige Verkehrsachse komplett zur Verfügung. Außerdem nimmt OB Florian Janik gleichzeitig die beiden „Bike&Ride“-Anlagen („radeln und mitfahren“) an der Westseite des S-Bahn-Halts (zwischen Paul-Gossen- und Michael-Vogel-Straße) offiziell in Betrieb. Sie stehen mit ihren 230 überdachten Fahrradstellplätzen und zehn Kraftrad-Abstellmöglichkeiten schon seit Dezember letzten Jahres zur Verfügung. Aufgrund der Bahnbauarbeiten wurde der Radweg größtenteils abgebrochen und neu errichtet. Die Geh- und Radwegfläche beträgt insgesamt 2.500 Quadratmeter. Eine weitere „Bike&Ride“-Anlage entsteht noch am Brucker Bahnhof. Die voraussichtlichen Gesamtkosten liegen bei 1,4 Millionen Euro. Die Zuschüsse des Freistaats belaufen sich insgesamt auf etwa 622.000 Euro.

Quelle: Stadt Erlangen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis