Energiewechsel

Erlangen: OB-Glückwünsche für Joachim Gauck

Pressemeldung vom 20. Februar 2012, 15:12 Uhr

Joachim Gauck hat Glückwunschpost aus dem Erlanger Rathaus bekommen. Oberbürgermeister Siegfried Balleis gratulierte dem ehemaligen Leiter der Stasi-Unterlagen-Behörde „zu der ebenso überzeugenden wie einmütigen Nominierung“ als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten. In seinem Schreiben würdigte Balleis Gauck als einen „ehrlichen Gestalter der Einheit“. Für seine künftige Aufgabe als erster Repräsentant der Bundesrepublik Deutschland wünschte der Erlanger Rathauschef dem 72-Jährigen „viel Kraft und Erfolg“.
In seinem Schreiben erinnert das Stadtoberhaupt auch an die gemeinsame Begegnung im Februar letzten Jahres. Der frühere Rostocker Pastor, DDR-Bürgerrechtler und Publizist hatte damals in Erlangen seine Lebenserinnerungen „Winter im Sommer – Frühling im Herbst“ vorgestellt und sich zuvor im Rathaus mit den Worten „Die Freiheit der Erwachsenen heißt Verantwortung“ in das Gästebuch der Stadt eingetragen. Bei einer kleinen Gesprächsrunde mit dem OB, weiteren Vertretern des Stadtrates, Alt-Oberbürgermeister Dietmar Hahlweg und anderen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zeigte sich Gauck sehr an der Städtepartnerschaft Erlangens mit Jena interessiert.

Quelle: Stadt Erlangen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis