Energiewechsel

Erlangen: Rettungsbemühungen für Festival laufen auf Hochtouren

Pressemeldung vom 22. Februar 2010, 15:23 Uhr

Die Freunde des Internationalen Figurentheater-Festivals (IFF) dürfen offenbar schon mal durchatmen. Wie Oberbürgermeister Siegfried Balleis am Montag mitteilte, gebe es derzeit „sehr Erfolg versprechende Gespräche“ mit einem potenziellen Großsponsor. Er hoffe, so Balleis, schon bald mehr sagen zu können. Das Stadtoberhaupt dankte auch dem geschäftsführenden Vorstand der Kulturstiftung Erlangen, Gerhard Wangemann. Sein „herausragender Einsatz“ für das Festival unterstreiche ebenso wie auch die außerordentliche Resonanz aus dem In- und Ausland auf die vom Stadtrat erwogene vorläufige Absetzung der Veranstaltung die Bedeutung des IFF. Balleis bittet in der Pressemitteilung des Rathauses alle Freundinnen und Freunde des IFF, ihren „gut nachvollziehbaren Protest“ gegen die Überlegungen des Kultur- und Freizeitausschusses nun in „bare Unterstützung umzumünzen“ und große wie kleine Spenden auf das Konto der Kulturstiftung (Kontonummer 1999, BLZ 76350000, Sparkasse Erlangen, Stichwort Figurentheater-Festival) einzuzahlen. Jeder Beitrag helfe, das beispielhaft für die kulturelle Offenheit Erlangens stehende international renommierte Figurentheaterfest zu retten, sagte Balleis.

Quelle: Stadt Erlangen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis