Energiewechsel

Erlangen: Stadt lädt zu Wiedereröffnung des Bürgerpalais Stutterheim

Pressemeldung vom 28. Mai 2010, 12:35 Uhr

Eines der schönsten historischen Gebäude der Stadt, das Stutterheim’sche Palais mit seinem repräsentativen Bürgersaal am Marktplatz, erstrahlt seit kurzem in neuem Glanz und wird unter der Bezeichnung Bürgerpalais Stutterheim am Mittwoch, 2. Juni, um 16:00 Uhr festlich wiedereröffnet. Oberbürgermeister Siegfried Balleis, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, Architekt Christian Teichmann, der Vorsitzende des Fördervereins Bürgerpalais Stutterheim e.V., Reiner Reinhardt, und der Vorstand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Gerhard Eichhorn, gehen zum Auftakt in kurzen Grußworten auf die jetzt abgeschlossene, knapp zweijährige Generalsanierung und die Bedeutung des Gebäudes in Vergangenheit und Gegenwart ein. Für das musikalische Rahmenprogramm der öffentlichen Veranstaltung sorgen unter anderem die Städtische Sing- und Musikschule sowie der Stadtspielmannszug.
Führungen werden ab 17:00 Uhr bis in den Abend hinein angeboten und erlauben schon einen ersten Blick in die neue Stadtbibliothek mit Lesecafé, die ab Montag, 7. Juni, ihre Pforten öffnet. Um 19:00 Uhr wird am Mittwoch auch das sogenannte Kunstpalais eröffnet, das aus der Städtischen Galerie hervorgegangen ist. Unter dem Motto „Glück happens“ präsentiert Leiterin Claudia Emmert auf der mit nun rund 500 Quadratmetern doppelt so großen Ausstellungsfläche 15 Künstler aus acht Ländern, die in ihren Arbeiten unterschiedlichste Vorstellungen von Glück formulieren. Insgesamt 70 aktuelle Arbeiten ergeben einen „Spannungsbogen von leichten Antworten zu schwierigen Fragen“, heißt es in der Ankündigung des Städtische Galerie-Nachfolgers. Als Weltpremiere dabei: „The Big Scale“, eine Badezimmerwaage ungewöhnlichen Ausmaßes, von der aus Polen stammenden Künstlerin Aleksandra Mir.

Quelle: Stadt Erlangen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis