Energiewechsel

Erlangen: Stadtgarten-Projekt in der Altstadtmarktpassage

Pressemeldung vom 11. Mai 2015, 15:31 Uhr

Die Initiative „Erlangen-im-Wandel“ will am Donnerstagvormittag, 14. Mai, dem Feiertag Christi Himmelfahrt, damit beginnen, rund um die Bäume in der Altstadtmarktpassage in großen Kaffeesäcken Gemüse und Kräuter anzupflanzen – und damit gewissermaßen den ersten Spatenstich für einen öffentlichen Stadtgarten tun. Wer will, kann mithelfen oder – ab 10:30 Uhr – die grüne Veränderung der Passage vom Lesecafé aus bei einer Tasse fair gehandeltem Kaffee verfolgen.
Mit der Aktion, die von der Volkshochschule ideell unterstützt wird, soll der bislang wenig attraktive Bereich der Altstadt zwischen Hauptstraße und Marktkauf ein bisschen lebenswerter gestaltet werden. Gleichzeitig versteht die Initiative die Pflanzung als einen Schritt hin zur sog. essbaren Stadt.
Die Idee für das Projekt fußt auf der Transition-Towns-Bewegung des englischen Sozialwissen-schaftlers und Öko-Aktivisten Rob Hopkins. Ziel ist eine Veränderung unseres aktuellen Wirtschaftshandelns. Im Vordergrund stehen der Verzicht auf die Nutzung fossiler Rohstoffe und ein stärkerer regionaler bzw. lokaler Austausch der Güter.

Quelle: Stadt Erlangen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis