Energiewechsel

Erlangen: VHS zeigt fränkische Kurzfilmkomödie

Pressemeldung vom 18. Mai 2015, 11:57 Uhr

Der Schwarz-Weiß-Kurzfilm „Pinggi hat Beine bekommen“, eine schrullige fränkische Komödie, ist am Mittwoch, 20. Mai, um 19:00 Uhr, in der Volkshochschule Erlangen (Friedrichstraße 19) zu sehen. Das cineastische Erstlingswerk der Erlanger Fotografin Diana Zeiler entführt die Zuschauer für knapp 40 Minuten in eine verschrobene bäuerliche Welt, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Im Mittelpunkt: zwei ältere Damen sowie Missverständnisse und Verwicklungen, an denen zwei Männer, die die Frauen auf ihrem Gutshof aufgenommen haben, nicht ganz unschuldig sind.
Zeiler, die den Film von der Drehortsuche bis zur Endabnahme in Eigenregie erstellt hat, wird im Anschluss an die Vorführung über Höhen und Tiefen der Entstehungsgeschichte berichten. Außerdem stehen sie und weitere Mitwirkende für Fragen zur Verfügung.
Gefördert wurde die Produktion durch das Filmbüro Franken, u. a. aus Mitteln der Stadt. Der Eintritt kostet 6,00 Euro. Karten gibt es im Internet auf www.vhs-erlangen.de<http://www.vhs-erlangen.de> sowie an der Abendkasse.

Quelle: Stadt Erlangen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis