Energiewechsel

Fürstenfeldbruck: Ausstellung „Moore. Vielfalt. Oberbayern.“ im Landratsamt Fürstenfeldbruck

Pressemeldung vom 6. Oktober 2011, 15:01 Uhr

Ab sofort wird im Landratsamt Fürstenfeldbruck die Ausstellung „Moore. Vielfalt. Oberbayern.“ gezeigt. Die sehr informative, reichbebilderte Ausstellung wurde konzipiert von der Regierung von Oberbayern und macht deutlich, von welch unschätzbarem Wert für Artenvielfalt, Hochwasser- und Klimaschutz unsere Hoch- und Niedermoore sind. Begriffe wie „Moorschutz ist Klimaschutz“ und „Wasser rauf – CO2 runter“ vermitteln einen Eindruck von der großen Bedeutung der Moore in den Zeiten des Klimawandels. Großflächige Tafeln zu Themen wie „5 Seen – 1000 Moore“ und „Blütenmeere im Oberland“ stellen den Bezug zur näheren Umgebung her. Mit den zahlreichen weiteren, teils noch wenig bekannten verschiedenen Aspekten der Ausstellung, ergibt sich für den interessierten Betrachter ein komplexes Bild von der Schönheit, den Besonderheiten und den Funktionsweisen dieser wertvollen, stark gefährdeten Lebensräume.

Ergänzt wird die Moorausstellung durch weitere Ausstellungstafeln, die mit eindrucksvollen Fotos sogenannte „Eiszeitrelikte“ zeigen. Das sind Pflanzen und Tiere, wie Zwergbirke und Hochmoorgelbling, die als Zeugen des Eiszeitalters bei uns überwiegend nur in den Mooren überlebt haben.

Auch Schulklassen sind herzlich zur Besichtigung eingeladen. Die Ausstellung ist gut geeignet zur Ergänzung des Unterrichts.

Die Ausstellung kann bis zum 14.10.2011 zu den üblichen Öffnungszeiten, Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr, auf der Galerie des Landratsamtes Fürstenfeldbruck besichtigt werden.

Quelle: Landratsamt Fürstenfeldbruck

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis