Energiewechsel

Gundelfingen an der Donau: Dr. Alfred Spiegel spricht über den Historischen Bürgerverein

Pressemeldung vom 23. Februar 2012, 15:07 Uhr

Gundelfingen. Den letzten Vortrag im Rahmen der von der Stadt Gundelfingen ausgerichteten Vortragsreihe hält der 1. Vorsitzende des Historischen Bürgervereins Gundelfingen e.V., Dr. Alfred Spiegel. Er spricht am Freitag, 2. März um19.00 Uhr im Festsaal des Rosenschlosses Schlachtegg zum Thema: „Der Historische Bürgerverein Gundelfingen e.V. und die Belagerung von 1462“.

Die 525-Jahrfeier der Belagerung der Stadt im Jahre 1987 gab den Anlass, einen Historischen Bürgerverein ins Leben zu rufen. Dr. Spiegel, der seit der Gründung des Vereins den Vorsitz innehat, wird die in der Satzung verankerten Ziele vortragen und dann darlegen, wie vielfältig sie bislang mit Leben erfüllt worden sind. Er wird die historischen Gruppen vorstellen, die sich gebildet haben und die den Verein auch nach außen repräsentieren. Der Referent wird auch über die Durchführung von historischen Veranstaltungen in Gundelfingen berichten. Er wird ferner die Teilnahme an auswärtigen historischen Veranstaltungen in den Blick nehmen, zu denen auch Kaltenberg zählt. Die Vorträge zu historischen Themen sowie die Fahrten und Exkursionen zu historischen Sehenswürdigkeiten dienen der Vermittlung von Geschichtsbewusstsein. Ein Ausblick in die Zukunft bildet den Schluss des Vertrages. Die zahlreichen Bilder und Film-Ausschnitte veranschaulichen die vielfältige Vereinsarbeit.

Mitglieder des Lehrerkollegiums der Städtischen Musikschule stimmen mit historischen Musikstücken die Besucher auf den Vortragsabend ein.

Karten sind im Vorverkauf beim Kultur- und Sportamt der Stadt Gundelfingen a.d.Donau, Tel. 09073-999-118 und an der Abendkasse erhältlich. Infos unter www.2012.gundelfingen.de.

Quelle: Stadt Gundelfingen an der Donau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis