Energiewechsel

Josef Werner Schmid GmbH: Der Bezirk Mittelfranken präsentiert sich auf der Kontakta 2016

Pressemeldung vom 24. August 2016, 13:39 Uhr

Bürgernahe Unterstützung in den Bereichen Soziales, Gesundheit, Bildung, Kultur, Natur und Umwelt sowie Europa Ansbach – Seine vielfältigen Aufgaben in den Bereichen Soziales, Gesundheit, Bildung, Kultur, Natur und Umwelt sowie Europa stellt der Bezirk Mittelfranken auf der diesjährigen Kontakta in Halle G vor. Dazu können die Besucherinnen und Besucher am Mittwoch, den 7. September bis Donnerstag, 8. September Wissenswertes über Honig, dem flüssigen Gold der Bienen, vom Leben in einem Bienenstock und wie das Naturprodukt von der Wabe ins Glas kommt, erfahren. Rede und Antwort steht dazu der Imkermeister der Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf des Bezirks Mittelfranken. Am nächsten Tag, Freitag, den 9. September dreht sich alles um Blühflächen und Blühwiesen, der Landschaftspflegeverband Mittelfranken informiert über diese ökologisch wertvollen Lebensräume und gibt Hinweise zu Fördermöglichkeiten bei deren Anlage. Als Aktion für die Messebesucher füllen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Stand kleine Säckchen mit Blumenwiesensaatgut ab, die zum Preis von einem Euro erworben werden können. Von Samstag, 10. September bis Sonntag, 11. September bietet die Forschungsstelle für fränkische Volksmusik aus Uffenheim einen interessanten Einblick in die traditionelle Volksmusik. Neben einer gut sortierten Datenbank, in der auch viele alte Tonaufnahmen gespeichert sind, ist Interessantes über die einzelnen Interpreten zu erfahren. Außerdem gibt es Literatur und Noten zu kaufen. Dazu lässt sich Gitarrenbauer Matthias Gerdiken-Knoblauch aus Sachsen bei Ansbach bei seiner Arbeit über die Schultern blicken.

Quelle: Josef Werner Schmid GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis