Energiewechsel

Karlstadt: Inhaberin der Ehrenamtskarte beim Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten

Pressemeldung vom 23. Februar 2017, 13:08 Uhr

Bei einer bayernweiten Verlosung für Inhaber der Ehrenamtskarte hatte Sabrina Gibhardt aus Hafenlohr Glück. Sie gewann unter 3000 Einsendern eine der fünf begehrten Einladungen zum Neujahrsempfang des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer nach München. Sie ist bereits seit 2013 Besitzerin der Ehrenamtskarte. In Bayern gibt es aktuell über 100.000 Besitzer einer Ehrenamtskarte, im Landkreis Main-Spessart sind es rund 4000. Begeistert zeigte sich Gibhardt hinterher von der Veranstaltung. Der Empfang fand in der Staatskanzlei statt, wo sie neben einem „Plausch“ mit Landrat Thomas Schiebel auch eine kurze Unterhaltung mit dem Ministerpräsidenten führen konnte.

Seit 2009 ist Sabrina Gibhardt Feuerwehrfrau. Neben dem aktiven Einsatzdienst als Gruppenführer und ihrer Tätigkeit als Ausbilderin im Landkreis Main-Spessart im Bereich „Psychosoziale Notfallversorgung – Stressbewältigung bei belastenden Einsätzen“ ist sie Betreuerin der Kinderfeuerwehr in Hafenlohr. Bundesweit ist sie für die „Mission sicheres Zuhause“ als Referentin auf Fachkongressen und Symposien unterwegs und unterrichtet Feuerwehrkameraden im Bereich „Experimente in der Brandschutzerziehung“. Zudem ist sie beim Bayrischen Roten Kreuz aktiv und dort als Fachdienstleitung ebenfalls in der „Psychosozialen Notfallversorgung“. Sie leitet ein Team mit Kriseninterventionshelfern und unterstützt damit die Notfallseelsorge. Seit 2010 ist Gibhardt selbst als Notfallseelsorgerin tätig und betreut unverletzte Angehörige oder Betroffene nach Unglücksfällen, Katastrophen und Unfällen. Darüber hinaus ist sie seit drei Jahren bei der Aktion „Disco-Fieber“ im Einsatz. Hier wird gemeinsam mit anderen Rettungsorganisationen an der Mittelschule Marktheidenfeld Präventions- und Aufklärungsarbeit zum Thema „Alkohol im Straßenverkehr“ geleistet.

Quelle: Landratsamt Main-Spessart

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis