Energiewechsel

Kulmbach: Sanierung der Spitalkirche steht vor dem Abschluss

Pressemeldung vom 11. Februar 2010, 12:54 Uhr

Seit gut einem halben Jahr läuft die Sanierung der Spitalkirche, die der Stadt Kulmbach, genauer der Bürgerhospitalstiftung, gehört, auf vollen Touren. Nun stehen die umfangreichen Arbeiten im Innenbereich kurz vor dem Abschluss.

Wände, Decken, Heizung und Taubenschutz sind komplett fertig gestellt, restauratorische Arbeiten am Altar und Deckenbild erledigt, lediglich kleinere Maßnahmen wie das Überholen und Stimmen der Orgel sowie Zimmerei- und Außenarbeiten sind noch im Gange, wie sich OB Henry Schramm bei einem Baustellentermin nun überzeugen konnte.

So wurden Risse und Hohlstellen im Kirchenschiff beseitigt, dessen Wände ausgebessert und das Deckenbild überarbeitet. Die Heizungsanlage wurde erneuert und mit zusätzlichen Elementen zur Beheizung der Innenwand versehen.
Auch eine neue Bestuhlung wird demnächst eingebaut.

Laut Orgelbaumeister Thomas Eichfelder aus Bamberg, der für die Sanierung der Orgel verantwortlich zeichnet, gehen auch diese Arbeiten zügig voran. „Die Orgel wird um einiges schöner klingen als vorher“, macht er schon jetzt Lust auf ein tolles Klangerlebnis.

„Wenn alles nach Plan läuft, können wir das Gotteshaus in den nächsten Wochen wieder seiner Bestimmung übergeben“, freut sich auch OB Henry Schramm auf das Ende der Innanarbeiten.

Im Außenbereich dagegen sind die Natursteinarbeiten erst zu rund 70 Prozent beendet. Witterungsbedingt fehlen hier noch der Sockelbereich und die Turmrückwand. Im Glockenturm warten das Zeiger- und das Läutwerk auf das Ende der Dachdecker- und Flaschnerarbeiten, die in den nächsten Wochen – je nach Witterung – ebenfalls beendet sein sollen.

Fertig gestellt wurden bislang die Obere Welsche Haube und die beiden Traufschwellen im Langschiffbereich sowie die Decke über dem Langschiffbereich. Endgültig abgeschlossen sollen die Außenarbeiten bis Ostern sein.

Insgesamt wendet die Stadt Kulmbach, unterstützt von Förderung und weiteren Geldgebern, rund 720.000 Euro für die Sanierung der Kirche auf.

Quelle: Stadt Kulmbach – Presseabteilung

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis