Energiewechsel

Landkreises Unterallgäu: Trittsicher – Sturzprävention im Unterallgäu

Pressemeldung vom 8. Mai 2015, 09:58 Uhr

Übungsleiter von Sportvereinen aus der Region erlernen Techniken der Sturzprävention

Unterallgäu/Ottobeuren 19 Übungsleiter aus örtlichen Sportvereinen nahmen an einer Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Trittsicher“ teil und erlernten Techniken der Sturzprävention für den Seniorensport.

Unter der Anleitung von Frau Karin Rupp, Diplom-Sportwissenschaftlerin und Referentin des Bayrischen Turnverbandes, wurde Wissen über den Bewegungsapparat sowie über Knochengesundheit vermittelt, mit dem Ziel den anvertrauten Seniorinnen und Senioren Übungen auch für zuhause an die Hand geben zu können.
Veranstalter der Fortbildung war die Klinik für Geriatrie am Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart, im Auftrag des Bayrischen Sportverbandes, des Deutschen Turnerbundes, des Deutschen Landfrauenverbandes und der LKK (Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau).
Die Fortbildung fand an der Kreisklinik Ottobeuren in den Räumlichkeiten der Ambulanten Geriatrischen Rehabilitation statt, die als einziger Tagungsort im Unterallgäu ausgewählt wurde.

An der Ambulanten Geriatrischen Rehabilitation der Kreisklinik Ottobeuren werden Seniorinnen und Senioren nach einem stationären Krankenhausaufenthalt rehabilitativ betreut. Die Sturzprävention ist auch hier ein Kernthema der täglichen geriatrischen Arbeit.

Quelle: Landkreises Unterallgäu

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis