Energiewechsel

Landratsamt Fürstenfeldbruck: Weihnachtsausstellung und Amper-Perchten

Pressemeldung vom 15. Dezember 2016, 15:20 Uhr

Die diesjährige Weihnachtsausstellung „Hilfe für die Heiden. Übersee-Mission, Heimat und das Bild von Afrika (1887-1965)“ am Bauernhofmuseum Jexhof bei Schöngeising ist bis 29. Januar 2017 zu besichtigen. Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Samstag von 13 bis 17 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 18 Uhr. Heiligabend und Silvester ist geschlossen. Im Jexhof-Stüberl sorgen die Wirtsleute während der Öffnungszeiten (außer 27.12.2016) mit Kaffee und Kuchen, Getränken und leckeren Gerichten für das leibliche Wohl der Besucher.

Am 2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember 2016 und an Hl. Drei Könige, 6. Januar 2017, jeweils ab 16.45 Uhr, treiben die Amper-Perchten vor dem Museum ihr Unwesen. Der Vorabend von Heilig- Drei-König ist die Perchtennacht. Der 6. Januar selbst wird schon seit Jahrhunderten Perchtentag genannt. Dann endet die Reihe der sogenannten Rauhnächte, in denen mit den Perchten zu rechnen ist. Frau Percht und ihre Begleiter waren ursprünglich auf der Suche nach Nahrung oder sie kontrollierten die Sauberkeit des Hauswesens und den Fleiß der Hausfrauen oder überwachten die Artigkeit der Kinder. Maskiert waren sie immer schon, ihre Teufelsmasken stammen allerdings erst aus dem 19. Jahrhundert. Teuflisch anzuschauen sind auch die Amper-Perchten. Sie kommen zum Jexhof und verschaffen sich mit ihren schiachen Larven Respekt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Quelle: Landratsamt Fürstenfeldbruck

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis