Energiewechsel

Main-Spessart: Aktionswoche „Zu Hause daheim“

Pressemeldung vom 20. April 2017, 14:08 Uhr

Der Landkreis Main-Spessart beteiligt sich zum zweiten Mal an der bayernweiten Aktionswoche „Zu Hause daheim“. Auf Initiative des Bayerischen Sozialministeriums wird das „Wohnen im Alter“ durch vielfältige Aktionen in den Fokus gerückt.

In allen Regierungsbezirken werden in vielfältigen Aktionen Ideen und Konzepte rund um das Wohnen im Alter präsentiert. Der Wunsch vieler älterer Menschen, möglichst lange in der vertrauten Umgebung bleiben zu können soll so Rechnung besser erfüllt werden. Deshalb informieren wir dazu auch in diesem Jahr mit verschiedenen Vorträgen und Aktivitäten. Einige Beispiele Wohnraumanpaasung, Fördermöglichkeiten, Einbruchsicherheit, Bewegung Da die Nachfrage nach Lösungen wie die eigene Wohnung auf die geänderten Anforderungen im Alter angepasst werden kann, stetig zunimmt, wollen wir das kostenlose Beratungsangebot des Landkreises zur Wohnraumanpassung vorstellen. Darüber klären wir über Fördermöglichkeiten auf, und wie man sich am besten vor Einbrüchen schützen kann. Gute Unterhaltung verspricht der Kinofilm „Frühstück bei Monsieur Henri“ und für ausreichend Bewegung sorgen ein Pedelec-Kurs und eine Segway-Tour. Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen. Alle Programmpunkte des Landkreises finden Sie auch auf der Homepage des Landkreises Main-Spessart unter www.main-spessart.de. Weitere Informationen zur bayernweiten Aktionswoche und zu Veranstaltungen in Bayern und Unterfranken gibt es unter: www.zu-hause-daheim.bayern.de oder www.wohnen-alter-bayern.de.

Diese Veranstaltungen sind vom 5. bis 12. Mai geplant:

Sicher unterwegs mit E-Bike und Pedelec Erfahren Sie an diesem Nachmittag wie Elektromobilität das Radfahren zum Erlebnis werden lässt, und lernen Sie rechtliche Grundlagen, Gefahren, Tipps und Hilfen kennen. Testen Sie in der Praxis mit verschiedenen Elektrofahrrädern oder Pedelecs deren risikofreien Einsatz. Eigene Elektrofahrräder und Pedelecs können mitgebracht werden. Teilnehmerzahl: 10 bis 30 Personen – Bitte melden Sie sich an, der Eintritt ist frei!

Termin: Freitag, 5. Mai, von 13.30 bis 17.00 Uhr Ort: Kreisbauhof, Bodelschwinghstraße 83, 97753 Karlstadt Veranstalter: Landkreis Main-Spessart in Kooperation mit der Kreisverkehrswacht Main- Spessart, Polizei Karlstadt, Mohrenapotheke Karlstadt, Christoph Weißhaar, Apotheker, Volker Rosenberger, Fahrradhändler Anmeldung: Tel.: 0 93 53 / 793 – 11 46, E-Mail: Monika.Rothagen@Lramsp.de

Seminar: Quartierskonzepte – von der Idee bis zur Umsetzung Im Seminar der Seniorenakademie Bayern (VA_28456) werden Grundlagen erarbeitet, wie in Kooperation mit den verschiedenen Akteuren vor Ort das Wohnumfeld so gestaltet werden kann, dass auch Ältere möglichst lange in ihrem vertrauten Wohnumfeld bleiben können. Ein gutes Praxisbeispiel stellt dazu der Ort Binsfeld mit seinem Mehrgenerationenhaus dar. Das Seminar ist insbesondere für Seniorenvertreter und Ehrenamtliche gedacht, die die Gemeindeentwicklung mitgestalten möchten. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Bitte melden Sie sich an, der Eintritt ist frei!

Referenten: Sabine Wenng, Koordinationsstelle Wohnen im Alter, Franz-Josef Sauer Termin: Montag, 8. Mai, von 9.30 bis 16.00 Uhr Ort: Mehrgenerationenhaus Arnstein-Binsfeld Untere Dorfstraße 20, 97450 Binsfeld Veranstalter: Seniorenakademie Bayern in Kooperation mit Mehrgenerationenhaus Arnstein-Binsfeld und Landratsamt Main-Spessart Anmeldung: Tel.: 0 93 53 / 793 – 11 46 oder per E-Mail: Monika.Rothagen@Lramsp.de Wohnraumanpassung Durch einen Unfall oder auch altersbedingt können Treppen oder der Einstieg in die Badewanne zu Herausforderungen in der eigenen Wohnung werden. Im Rahmen des Vortrags werden Tipps rund um das Thema Wohnraumanpassung gegeben sowie das Beratungsangebot des Landkreises vorgestellt. Im Anschluss informiert die Sparkasse Mainfranken Würzburg über das KfW-Kreditförderprogramm 159 sowie das Zuschussprogramm 455 „Altersgerecht Umbauen“. Bitte melden Sie sich an, der Eintritt ist frei! Referenten: Hans Heidenfelder (ehrenamtlicher Wohnberater), Saskia Nicolai (Regionalmanagerin), Judith Müller, Sparkasse Mainfranken Würzburg Termin: Dienstag, 9. Mai, 14.00 Uhr Ort: Pfarrsaal „Zur Heiligen Familie“, Bodelschwinghstraße 23, 97753 Karlstadt Anmeldung: Tel.: 0 93 53 / 793 – 11 46 oder per E-Mail: Susanne.Reuber@Lramsp.de

Sicher zu Hause – „Einbrecher kommen überall rein“ – IRRTUM Über ein Drittel der Einbrüche bleibt im Versuch stecken. Gründe dafür sind sicherungstechnische Einrichtungen, richtiges Verhalten und aufmerksame Nachbarn. Bei dem Vortrag erfahren Sie, wie sie sich vor „ungebetenen Gästen“ schützen können. Es wird aufgezeigt, welche Nachrüstungen an Haus und Wohnung möglich sind, um die Anwesen vor Einbruch zu schützen. Ebenso werden Vorgehensweisen von Trickbetrügern an der Haustüre besprochen. Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle Würzburg zeigt Sicherungsmethoden bei der Planung von Um- und Neubauten sowie Möglichkeiten zur späteren Nachrüstung. Bitte melden Sie sich an, der Eintritt ist frei!

Referent: Markus Bursch, Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle Würzburg Termin: Dienstag, 9. Mai, 16.00 Uhr Ort: Pfarrsaal „Zur Heiligen Familie“, Bodelschwinghstraße 23, 97753 Karlstadt Anmeldung: Tel.: 0 93 53 / 793 – 11 46 oder per E-Mail: Susanne.Reuber@Lramsp.de

Film: „Frühstück bei Monsieur Henri“ (Ermäßigter Eintritt nur 3 €!)

In Kooperation mit dem Landkreis zeigen die Kinos „Movie im Luitpoldhaus“ in Marktheidenfeld und die „Burg-Lichtspiele“ in Karlstadt die wunderbare Wohnkomödie aus Frankreich „Frühstück bei Monsieur Henri“. Mit großer Heiterkeit inszeniert Regisseur Ivan Calbérac die hochkomischen Verwicklungen einer hinreißenden Wohngemeinschaft mit einer Studentin, die einen grimmigen Herren (in der Hauptrolle: Claude Brasseur) das Fürchten und das Lieben lehrt. Einfach kommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Movie im Luitpoldhaus, Marktheidenfeld Dienstag, 9. Mai um 19.00 Uhr

Burg-Lichtspiele, Karlstadt-Mühlbach Donnerstag, 11. Mai um 20.00 Uhr SEGWAY-Schnupper-Tour in Kreuzwertheim Für alle Mutigen mit Neugier auf neue Mobilität Sonderpreis: 45 €

Das Fahren mit einem SEGWAY ist in der Regel für Jedermann schnell zu lernen. Nach einer ausführlichen Einweisung werden wir mit erfahrenen Begleitern eine individuelle Tour mit den Segways am Main entlang und in Kreuzwertheim fahren. Kreuzwertheim liegt wunderschön am Main gelegen mit Blick auf die gegenüberliegende Stadt Wertheim und ihrer Burganlage. Die Gemeinde zeigt sich durch zahlreiche Maßnahmen als attraktiver und lebenswerter Wohnort.

Voraussetzungen zur Teilnahme sind eine Mofa-Prüfbescheinigung bzw. der PKW- Führerschein, feste Schuhe ohne Absatz und dem Wetter angepasste Kleidung, dazu Fahrrad- oder Leih-Helm. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, bitte melden Sie sich an.

Termin: Freitag, 12. Mai, von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr Treffpunkt: Parkplätze unterhalb der Spessartbrauerei, Junkergasse 1, 97892 Kreuzwertheim Anmeldung: Tel.: 0 93 53 / 793 – 11 46 oder per E-Mail: Monika.Rothagen@Lramsp.de

Quelle: Landkreis Main-Spessart

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis