Energiewechsel

Main-Spessart: Jobcenter Main-Spessart gratuliert zwei Mitarbeitern zum „Zertifizierten Fallmanager“

Pressemeldung vom 22. Juni 2012, 10:12 Uhr

Zwei Mitarbeiter des Jobcenters Main-Spessart, Christina Schöler (Diplom Pädagogin) und
Stephan Matthies (Magister für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften) haben ihre
aufstiegsorientierte Weiterbildung zum Zertifizierten Fallmanager nach den Richtlinien der
Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management bestanden. Landrat Thomas
Schiebel als Vorsitzender der Trägerversammlung des Jobcenters Main-Spessart und der
Vorsitzende der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Würzburg, Eugen Hain, gratulierten
ihnen zu diesem Erfolg. Die Weiterbildung fand berufsbegleitend während der letzten zwei
Jahre statt. Zertifizierte Fallmanager übernehmen in Jobcentern spezielle Beratungs- und
Betreuungsaufgaben für arbeitslose erwerbsfähige Hilfebedürftige mit erheblichem
Unterstützungsbedarf und multiplen Vermittlungshemmnissen, die über die klassische
Arbeitsvermittlung hinausgehen. Sie betreuen weniger Kunden als ein Arbeitsvermittler,
maximal bis zu 75 Personen, so dass eine intensive und produktive Zusammenarbeit zur
Beseitigung von Vermittlungshemmnissen beschäftigungsorientiert erfolgen kann.

Das Jobcenter Main-Spessart verfügt über sehr gut qualifizierte Mitarbeiter. Alle Mitarbeiter
verfügen entweder über eine Verwaltungsausbildung der Kommune oder des Bundes oder
können ein erfolgreich absolviertes Studium im Bereich Betriebswirtschaft, Sozialpädagogik,
Pädagogik, Verwaltung oder als Jurist vorweisen.

Die Geschäftsführung des Jobcenters Main-Spessart legt großen Wert auf eine anpassungs-
und aufstiegsorientierte Qualifizierung der Mitarbeiter. Die Kosten im Rahmen der
Fallmanagement Ausbildung wurden durch das Jobcenter Main-Spessart voll getragen.

Quelle: Pressestelle im Landratsamt Main-Spessart

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis