Energiewechsel

Memmingen: Georg Rehklau feiert 90. Geburtstag

Pressemeldung vom 4. Mai 2015, 10:50 Uhr

Oberbürgermeister empfängt Steinheimer Altbürgermeister und Ehrenbürger der Memminger Partnerstadt Lutherstadt Eisleben im Rathaus

Der Steinheimer Altbürgermeister Georg Rehklau, Ehrenbürger der Memminger Partnerstadt Lutherstadt Eisleben, feiert am 1. Mai 2015 seinen 90. Geburtstag. Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger hat den hohen Jubilar im Kreise seiner Familie im Rathaus empfangen und konnte zur Feierstunde auch die Eisleber Oberbürgermeisterin Jutta Fischer begrüßen, die persönlich die herzlichsten Glückwünsche überbrachte.

„Zu Ihrem 90. Geburtstag wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute, vor allem Gesundheit“, sagte Holzinger. In der Laudatio auf den Jubilar ließ er die wichtigsten Stationen im Leben des Steinheimer Zimmermanns Revue passieren. Rehklau absolvierte die Baumeisterschule in München und gründete 1951 sein Unternehmen in Steinheim. Von 1964 bis zur Eingemeindung 1976 war er Bürgermeister bzw. stellvertretender Bürgermeister in Steinheim. Holzinger hob in seiner Ansprache auch die großen Verdienste Rehklaus bei der dringend notwendigen Sanierung der Nicolaikirche in der Memminger Partnerstadt Lutherstadt Eisleben hervor.

Die Eisleber Oberbürgermeister Jutta Fischer betonte, es sei ihr und der Städtepartnerschaftsbeauftragten Maria Hahn „ein echtes Bedürfnis gewesen, die Glückwünsche persönlich zu überbringen“. Fischer erinnerte daran, dass sich Georg Rehklau gleich im Mai 1990 auf den Weg nach Eisleben bzw. Helfta gemacht habe, „die er ab dem 21. April 1945 als amerikanischer Kriegsgefangener im Internierungslager kennenlernen musste“. Der Zimmermeister „konnte den traurigen Anblick einer der ältesten Eisleber Kirchen nicht einfach so hinnehmen“, erzählte die Oberbürgermeisterin. Schon im Oktober 1990 habe Rehklau den ersten Holztransport von Memmingen nach Eisleben organisiert und habe auch selbst viele Stunden an der Sicherung des Dachstuhls mitgewirkt.

Im Oktober 1992 wurde ihm für die Rettung von St. Nicolai das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Im Mai 1999 ernannte der damalige Bürgermeister Peter Pfützner im Auftrag des Eisleber Stadtrates Georg Rehklau zum ersten Ehrenbürger der Lutherstadt Eisleben.

Der Jubilar freute sich über die zahlreichen Präsente und dankte dem Stadtoberhaupt für den herzlichen Empfang im Rathaus. Der Eisleber Oberbürgermeisterin und der dortigen Städtepartnerschaftsbeauftragten dankte Georg Rehklau für ihr Kommen und für die Glück- und Segenswünsche zu seinem Geburtstag.

Quelle: Pressestelle der Stadt Memmingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis