Energiewechsel

Neumarkt i.d.OPf.: 12. Frühlingsfest-Ausstellung eröffnet

Pressemeldung vom 4. Mai 2015, 10:48 Uhr

Beim 3. Nordbayerischen Haflingertreffen präsentierten sich 50 Pferde den Zuschauern

Oberbürgermeister Thomas Thumann hat die 12. Frühlingsfest-Ausstellung beim Neumarkter Frühlingsfest eröffnet. Bis Sonntag, 3. Mai zeigen 16 Aussteller auf 4.500 Quadratmetern Fläche Geräte der Land- und Forsttechnik. Die Ausstellung ist am 01. Mai von 11.00 bis 18.00 Uhr, am 02. Mai von 10.00 bis 18.00 Uhr und am 03. Mai von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Am 2. und 3. Mai ist dann auch eine Schau von Oldtimertraktoren zu sehen. Zugleich begann das 3. Nordbayerische Haflingertreffen, bei dem 17 Pferdehalter rund 50 Pferde in einer abwechslungsreichen Schau präsentierten. Eingespannt in Kutschen, beim Ziehen von landwirtschaftlichem Gerät, als Reittiere, als berittene Fahrschule und in weiteren Vorführungen zeigten die Tiere ihr Können und begeisterten die Besucher.
Noch bis Sonntag, 03. Mai 2015 lockt das Neumarkter Frühlingsfest wieder mit einem attraktiven Vergnügungspark, vielen kulinarischen Angeboten, der großen Frühlingsfest-Ausstellung unter dem Thema „Land- und Forsttechnik“, , einem Streichelzoo mit Tieren aus der Landwirtschaft, dem 12. Neumarkter Eselrennen und einem umfangreichen, bunten Rahmenprogramm. Festbrauerei ist die Neumarkter Lammsbräu, Festwirt Albert Zollbrecht. Der Preis für die Maß Bier liegt unverändert bei 6,80 Euro. Heuer findet auch erstmals ein Schafkopfrennen statt. Am Samstag, 02. Mai 2015 um 13.00 Uhr sind die Schafkopfer in der Kleinen Jurahalle gefragt, um die Preisgelder von 150 bis 750 Euro sowie wertvolle Sachpreise zu spielen. Am selben Tag ist zudem von 14.00 bis 19.00 Uhr der Familiennachmittag, an dem es bei allen Fahr- und Schaugeschäften den Eintritt zum halben Preis sowie besondere Angebote an den Essensständen gibt. Auch musikalisch wird das Frühlingsfest vielseitig sein und bietet ein abwechslungsreiches Programm. Neben den „Gipfelstürmern“ am Auftaktabend werden an den nächsten Tagen „Klostergold-Express“, die „Best-of-Band“ und die „Edelweiß-Rebellen“ in der Großen Jurahalle zu hören und zu sehen sein. Im Biergarten spielen am Nachmittag „Die Fexer“ und „Alexander Koll und seine Jurakrainer“ unplugged auf.

Quelle: Stadt Neumarkt i.d.OPf.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis