Energiewechsel

Neumarkt i.d.OPf.: Ansturm beim 7. Neumarkter Oldtimertreffen

Pressemeldung vom 8. Juni 2015, 12:39 Uhr

Beim 7. Neumarkter Oldtimertreffen hat es einen Ansturm an Fahrzeugen und Besuchern gegeben. Rund 800 Old- und Youngtimer waren in die Pfalzgrafenstadt gekommen, um sich in der Innenstadt aufzureihen. Auch die Zuschauer kamen in Scharen, die Veranstalter gehen von rund 30.000 Besuchern aus. Schon bei der Eröffnung durch Oberbürgermeister Thomas Thumann um 10.30 Uhr waren die Untere und Obere Marktstraße dicht gefüllt. Für ihn hat sich dieses Oldtimertreffen bestens entwickelt: „Wir haben mit diesem Oldtimertreffen ein weiteres Ereignis geschaffen, das bestes Stadtmarketing darstellt“, so das Neumarkter Stadtoberhaupt. „Wenn man sieht, wie viele Menschen an einem einzigen Tag in unserer Stadt sind, dann kann man ermessen, was wir hier für eine attraktive und beliebte Veranstaltung ins Leben gerufen haben. Ich danke dem Organisationsteam und allen Helfern ganz herzlich, genauso wie den Sponsoren, die es alle erst ermöglichen, ein solch tolles Oldtimertreffen auf die Beine zu stellen.“ Um das Rathaus herum war die sogenannte „Museumsinsel“ aufgebaut, auf der zahlreiche historische Fahrzeuge bestaunt werden konnten. Auf dem Residenzplatz gab es die DEKRA-Rennfahrzeugschau und den „Partl-BMW-Oldtimertreff“. Auch die Expressfreunde waren wieder beim Oldtimertreffen mit dabei, an diesem Wochenende hielt die „Express-IG“ ihr internationales Jahrestreffen in Neumarkt ab. Um 14 Uhr ging es dann auf die Ausfahrt in den östlichen Landkreis. Gestartet wurde am Rathaus, dann führte der Weg über die Klostergasse bis hinauf auf die frühere Jura-Bergrennstrecke nach Höhenberg und weiter durch den Landkreis. Den Abschluss bildete dann die Preisverleihung, bei der die Jury die Qual der Wahl hatte, um die jeweils Besten zu ermitteln.

Quelle: Stadt Neumarkt i.d.OPf.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis