Energiewechsel

Neumarkt i.d.OPf.: Berufsfeuerwehrtag in Neumarkt

Pressemeldung vom 23. Juni 2015, 08:39 Uhr

Pünktlich um 8.00 Uhr war am Samstag Dienstbeginn für neun Jugendliche der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt. Wie auch bei der echten Berufsfeuerwehr begann die 24-Stunden-Schicht mit der Überprüfung der Fahrzeuge und der Einteilung der Funktionen. Nach einer Begrüßung durch den Feuerwehrreferenten im Stadtrat Reinhard Brock, der sich für das ehrenamtliche Engagement bedankte, brachten die Jugendwarte den Nachwuchsfeuerwehrlern das richtige Verhalten im Einsatz näher. Der Unterricht wurde von einem ersten Einsatz unterbrochen: Über eine automatische Brandmeldeanlage wurde ein Feueralarm gemeldet. Bei der Überprüfung vor Ort stellten die Einsatzkräfte eine Rauchentwicklung fest, nach kurzer Zeit folgt aber die Meldung „Feuer aus“. Nach dem Mittagessen stand wieder eine Ausbildungseinheit auf dem Programm. So wurde der richtige Ablauf eines Löscheinsatzes eingeübt sowie für die Bayerische Jugendleistungsprüfung trainiert. Die kurze Pause nach der Ausbildung wurde dann wieder durch eine Einsatzübung unterbrochen. „Person unter PKW eingeklemmt“ lautete die kurze Einsatzmeldung. Unterstützt von ihren Betreuern retteten die Jugendlichen die Person fachgerecht aus ihrer Zwangslage. Im Rahmen der Übung lernten die Jugendlichen unter anderem das richtige Erstellen einer Verkehrsabsicherung, die Betreuung eines Patienten sowie den Umgang mit Hebekissen kennen. Nach einem gemeinsamen Abendessen und dem anschließenden Filmeabend ging es für die Jugendlichen in die Schlafquartiere. Ein Brandalarm riss die Jugendlichen um 02:30 Uhr aus dem Schlaf. Unter Aufsicht und mit Unterstützung ihrer Betreuer gelang es den jungen Feuerwehrlern schnell und effektiv den Brand zu löschen. Sie lernten die physikalischen Eigenschaften des Feuers kennen und erlernten wie die Brandbekämpfung taktisch richtig abläuft. Nachdem das letzte Glutnest mit der Wärmebildkamera aufgespürt und beseitigt war, konnten die Jugendlichen wieder in die Wache einrücken. Die Schicht endete am Sonntag um 8.00 Uhr und die Jugendlichen konnten viele neue Eindrücke aus dem Alltag der Feuerwehr mit nach Hause nehmen.

Quelle: Stadt Neumarkt i.d.OPf.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis