Energiewechsel

Neumarkt i.d.OPf.: Bürgerbefragung zur „Generation 50plus“ gestartet

Pressemeldung vom 9. November 2011, 10:55 Uhr

Im Rahmen einer Bürgermeisterdienstbesprechung von Landrat Albert Löhner mit den Bürgermeistern des Landkreises am 05.04.2011 war vereinbart worden, die Lebenssituation der „Generation 50plus“ im Landkreis Neumarkt i.d.OPf. genauer zu erfassen. In der Folgezeit wurde dazu ein Fragebogen für diese Bevölkerungsgruppe entwickelt, der den Kommunen im Landkreis zur Verfügung gestellt wurde. Auch die Stadt Neumarkt beteiligt sich an der landkreisweiten Aktion. Bis zum 30.November 2011 können alle Neumarkter Bürgerinnen und Bürger in der Altersgruppe ab 50 Jahren den Fragebogen im Rathaus an der Information persönlich abholen oder ihn im Internet unter www.neumarkt.de<http://www.neumarkt.de> herunterladen. Oberbürgermeister Thomas Thumann appelliert an die betroffenen Bürger, sich rege an der Befragung zu beteiligen. „Wir müssen uns dem demografischen Wandel stellen und dazu ist es wichtig, die Situation bei uns näher zu untersuchen. Dazu brauchen wir verlässliche Aussagen und Daten. Je höher die Zahl der Beteiligten an der Befragung, desto aussagekräftiger werden die erhaltenen Ergebnisse.“ Dabei beziehen sich die insgesamt neun Fragen des Fragebogens auf die Themenfelder Wohnen, Versorgung und Mobilität. So wird unter anderem danach gefragt, inwiefern man sich bereits mit der Wohnsituation im Alter beschäftigt hat, wie man die medizinische Versorgung im eigenen Umkreis einschätzt oder welche zusätzlichen Angebote für ältere Mitbürger wünschenswert wären. Die Möglichkeit im Alter weiterhin gut einkaufen und auch ohne PKW mobil sein zu können, berühren weitere Aspekte dieses Themenbereiches. Der ausgefüllte Fragebogen kann an der Information im Rathaus I oder im Amt für Wirtschaftsförderung im Rathaus III in der Altstadtpassage abgegeben werden.
Die Ergebnisse werden dem Landratsamt Neumarkt i.d.OPf. zur Verfügung gestellt, die Auswertung der Fragebögen erfolgt selbstverständlich anonym. Von der Befragung versprechen sich die Kommunen und der Landkreis Aussagen zur Bewertung der Lebensqualität im Alter und nützliche Hinweise für künftige Planungen und Projekte in der Stadt und im Landkreis Neumarkt i.d.OPf. Auf diese Weise soll der demographischen Entwicklung Rechnung getragen werden und ein gewinnbringender Erfahrungsaustausch der Kommunen untereinander entstehen, um sinnvolle Lösungen möglichst kommunenübergreifend anzustreben.

Quelle: Stadt Neumarkt i.d.OPf.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis