Energiewechsel

Neumarkt i.d.OPf.: Dem Neumarkter Altstadtfest 2015 steht nichts im Wege

Pressemeldung vom 9. Juni 2015, 08:48 Uhr

Oberbürgermeister Thomas Thumann konnte zusammen mit dem Kulturamtsleiter Oliver Michelsen die gute Nachricht übermitteln: Dem Neumarker Altstadtfest am kommenden Wochenende steht nichts mehr im Wege. Das Programm sei ausgearbeitet, alle Vorbereitungsschritte unternommen und das bewährte Konzept werde auch diesmal wieder für ein tolles und attraktives Fest in Neumarkt sorgen. Neumarkts Oberbürgermeister erwartet dazu wieder mehrere zehntausend Besucher an den drei Tagen in der Altstadt. Dabei sei es die besondere Mischung aus Musik, Kultur, kulinarischen Angeboten und Veranstaltungen, die Neumarkter und Gäste von außerhalb hierher locken. Er fasste das Fest in einige Daten: Drei Tage, fünf Bühnen, 103 Stände, 49 Musikgruppen und 26 Tanzdarbietungen. Neu ist heuer ein Mittelaltermarkt im Stadtpark. Diesen habe er als Oberbürgermeister sehr begrüßt und aus seiner Sicht passe dort eine solche Veranstaltung bestens hin. Neben dem eigentlichen Markttreiben nach mittelalterlichem Vorbild wird es dort auch viele Attraktionen und Aktionen zu erleben geben. Oberbürgermeister Thumann wies auch darauf hin, dass wie immer aus den Partnerstädten Mistelbach und Issoire nicht nur Delegationen kommen werden, sondern auch kulinarische Genüsse von dort beim Altstadtfest mit dabei sein werden. Auch die schon traditionelle Ausstellung in der Raiffeisenbank mit Künstlern aus den Partnerstädten wird es wieder geben. Neu ist ebenfalls eine eigene Homepage zum Altstadtfest in Neumarkt, die jetzt freigeschaltet worden sei. Sie hält unter www.neumarkt-altstadtfest.de<http://www.neumarkt-altstadtfest.de> die wichtigsten Informationen bereit. Für Mobilgeräte ist dazu auch eine Lösung optimiert worden, so dass Besucher und Interessierte alles Wissenswerte stets parat haben können. Neu ist laut Kulturamtsleiter Michelsen diesmal, dass das Kinderland der Nürnberger Nachrichten nur am Sonntag auf dem Residenzplatz seine Zelte aufschlagen wird. Eine kulinarische Neuerung ist es, dass es am Sonntag-Vormittag erstmals beim Altstadtfest eine Sau am Spieß geben wird. Für das Lammsbräu-Bierdorf kündigte Michelsen an, dass dort auch eine Strandbar mit angeschlossen sein wird. Das Programm des Altstadtfestes sei sehr vielfältig und reiche wie gewohnt von Musik über Tanz bis hin zu Vorführungen, Ausstellungen, Führungen und besonderen Angeboten. Oberbürgermeister Thumann dankte den Organisatoren, angefangen mit Kulturamtsleiter Michelsen, Wolfgang Fuchs von der Musikschule, der für das Musikprogramm verantwortlich zeichnet, Christian Jäger vom Ordnungsamt bis hin zu allen anderen beteiligten Mitarbeitern der Stadt, wie etwa dem Stadtmuseum. Aber auch den Mitarbeitern des Bauhofes, die sowohl im Vorfeld des Altstadtfestes als auch danach wieder stark gefordert sein werden, dankte er ebenfalls ganz herzlich. Ein großes Dankeschön sagte er auch den Unterstützern und Sponsoren.

Quelle: Stadt Neumarkt i.d.OPf.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis