Energiewechsel

Neumarkt i.d.OPf.: Der Meistbietende erhält den Zuschlag – Fundfahrräder werden versteigert

Pressemeldung vom 4. Mai 2015, 11:18 Uhr

Es ist wie bei jeder Auktion: Der Meistbietende erhält den Zuschlag. Dies wird auch bei der Versteigerung der Fundfahrräder am Mittwoch, 28. Mai 2014 um 16.15 Uhr im Städtischen Bauhof, Am Berliner Ring 1 so sein, wenn „Auktionator“ Alfred Frauenknecht die rund 70 Fahrräder und einen Roller aufruft. Seit Jahren wird die Versteigerung der Fundfahrräder von der Stadt durchgeführt und so mancher hat dabei schon ein schönes „Schnäppchen“ gemacht. Freilich sind einige der Drahtesel mehr oder wenig überholungs- und verbesserungswürdig. Aber es gibt zahlreiche Bastler, die gerade auf solche Reparaturräder aus sind. Und daneben sind immer wieder auch weitgehend neuwertige oder nur gering beschädigte Fahrräder dabei, die mit wenig Aufwand zum Laufen zu bringen sind. Für Mängel jeder Art wird bei der Versteigerung der Fundfahrräder keine Haftung übernommen. Wer sich die Fahrräder vorher genauer ansehen will, der hat dazu an diesem Tag bereits von 10 bis 15 Uhr im Bauhof die Gelegenheit.

Quelle: Stadt Neumarkt i.d.OPf.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis