Energiewechsel

Neumarkt i.d.OPf.: Gelungener Auftritt bei der Freizeit Messe Nürnberg

Pressemeldung vom 27. März 2017, 16:46 Uhr

„Es war ein überaus gelungener Auftritt bei der Freizeit Messe in Nürnberg und mit unserem Gemeinschaftsstand konnten sich die Stadt und unsere Firmen hervorragend präsentieren“, so das Resümee von Oberbürgermeister Thomas Thumann, der bei der Eröffnung der Messe mit in Nürnberg gewesen war. „Für uns war es schon eine tolle Bestätigung zu sehen, wie gut platziert wir waren und welche Besuchermengen schon am Eröffnungstag an unserem Stand vorbei gekommen sind.“ Bereits zum 3. Mal war die Stadt Neumarkt mit einem eigenen Gemeinschaftsstand bei der Freizeitmesse in Nürnberg vertreten. Dabei war sie mit zehn Dauer- und fünf Tagessausstellern, einem Biergarten sowie einer städtischen Info-Lounge in Halle 6 (Bereich Outdoor, Sport) auf 800 Quadratmetern vertreten. Die Stadt Neumarkt nutzt die Freizeitmesse, um die Stadt, ihre Einrichtungen, die Kultur und vor allem das Tourismus- und Freizeitangebot zu präsentieren. Auch heuer sorgte der große Neumarkter Biergarten im Herzen des Gemeinschaftsstandes mit seinen Speisen und Getränken für eine angenehme Wohlfühl-Atmosphäre. Viele Informationen und Aktionen, ein attraktives Rahmenprogramm und Sonderaktionen am Stand zogen wieder viele Besucher an. Die Freizeit Messe 2017 schließt laut Messeleitung mit einer positiven Bilanz und sie kann mit 106.500 Besuchern an das Rekord-Ergebnis des Vorjahres anknüpfen. Der hohe Freizeitwert der Metropolregion Nürnberg wurde mit allen Sinnen erlebbar gemacht, heißt es von Seiten der Messeleitung. Die vielfältigen attraktiven Themen und Trends der Messe seien gut angenommen worden: Sowohl im Gartenbereich, bei den Touristikanbietern, im Caravan- und Reisemobilsalon sowie im Outdoor & Sportbereich waren die Stände stets gut besucht. Zahlreiche regionale Aussteller brachten interessante Aspekte und ganz spezielle Angebote in die acht Messehallen. Die touristischen Destinationen der Freizeit Messe wurden sehr gut nachgefragt, sowohl regionale als auch internationale Reiseziele und hier besonders die europäischen Klassiker, allem voran Italien, Kroatien, Spanien, Österreich, Tschechien und natürlich auch Deutschland liegen im Trend. Die Messebesucher informierten sich ausführlich über regionale Freizeittrends, ob Radfahren, Wandern oder Genießen und auch der Bäder- und Wellnesstourismus zeigt sich von seiner attraktivsten Seite. Die touristischen Angebote in Mittel- und Ostdeutschland erlebten laut den Ausstellungsmachern in diesem Jahr eine steigende Nachfrage. Den Boom der Reisemobilbranche konnten auch die Aussteller im Caravan- und Reisemobilsalon der Freizeit Messe wahrnehmen. Viele Franken informierten sich über Urlaubsmöglichkeiten auf den eigenen vier Rädern. Rund 16.800 Freizeit Messe-Besucher machten am Wochenende einen Kurzurlaub bei THE VILLAGE. Die Whisk(e)y-Messe Nürnberg lockte nicht nur mit ihrem vielfältigen Angebot an Whisk(e)ys, sondern auch mit dem typischen britisch-irischen Lifestyle und schönen Produkten, Kleidung und Accessoires für Liebhaber der britischen Inseln. Das karibische Flair und Ambiente der ersten R(h)um-Messe Nürnberg PUEBLO DEL RON sorgte für einen kurzweiligen Messebesuch in entspannter Atmosphäre. In den beiden Gartenhallen der Freizeit Messe nutzten viele Hobbygärtner und Pflanzenliebhaber die Tipps und Informationen der Experten. An den Ständen ergaben sich gute Gespräche rund um den grünen Daumen. Die Aussteller von Süddeutschlands größter Indoor-Gartenmesse profitierten an den ersten beiden Tagen zusätzlich von den inviva-Besuchern, die sich für Gartenbau und grüne Trends interessierten. Die rund 850 Unternehmen, Dienstleister und Verbände, die sich auf der Freizeit Messe 2017 präsentierten, lobten die Qualität der Besucher. Rund 80 Prozent der Aussteller rechnen mit einem guten Nachgeschäft. Die nächste Freizeit Messe findet von 28. Februar bis 4. März 2018 statt und wird wieder von der inviva (28. Februar und 1. März) und der Whisk(e)y-Messe Nürnberg THE VILLAGE (3. und 4. März) begleitet. Weitere Informationen gibt es unter www.freizeitmesse.de .

Quelle: Stadt Neumarkt i.d.OPf.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis