Energiewechsel

Neumarkt i.d.OPf.: Mietvertrag unterzeichnet- Interimslösung für die Außenstelle der Nürnberger Georg Simon Ohm Hochschule steht

Pressemeldung vom 15. Dezember 2015, 12:00 Uhr

Oberbürgermeister Thomas Thumann und der Geschäftsführer des Hauses St. Marien Thomas Mirwald haben den Mietvertrag für die Einrichtung einer Interimslösung für eine Außenstelle der technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm in Neumarkt unterzeichnet. Mit dabei waren auch Dr. Rainer Beyer, Hauptgeschäftsführer der TGE und Prof. Dr. Frank Ebinger von der Ohm Hochschule. Am 22. Oktober 2015 hatte der Stadtrat den Mietvertrag für die Übergangslösung zur Unterbringung eines neuen Studienganges „Management in der Biobranche“ genehmigt. Insgesamt mietet die Stadt über 400 Quadratmeter im Haus St. Marien und stellt sie für den Studiengang der TH Nürnberg zur Verfügung. Die Mietdauer ist zunächst bis 31. März 2020 festgelegt. Dort soll der neue Studiengang im Wintersemester 2016 seinen Betrieb aufnehmen. Bereits im Sommer hatte der Bausenat für entsprechende Umbaumaßnahmen und Investitionen rund 150.000 Euro freigegeben. Die Stadt werde nun abwarten, wie der neue Studiengang angenommen wird und wie viele Studenten tatsächlich nach Neumarkt kommen. Davon wird auch abhängen, ob die Stadt künftig ein eigenes Hochschulgebäude errichtet, so Oberbürgermeister Thumann. Im August 2014 hatte der Freistaat bekanntgegeben, dass im Rahmen der Nordbayerninitiative der Bayerischen Staatsregierung der neue Bachelor-Studiengang „Management in der Biobranche“ der TH-Nürnberg Georg Simon Ohm in Neumarkt angesiedelt werden soll und der Freistaat dies mit 1,52 Millionen Euro fördern wird. Vorausgegangen waren eine Vielzahl von Gesprächen und Bemühungen, um einen Studiengang nach Neumarkt zu bekommen.

Quelle: Stadt Neumarkt i.d.OPf.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis