Energiewechsel

Neumarkt i.d.OPf.: Oberbürgermeister Thumann übergibt neues Fahrzeug an die Freiwillige Feuerwehr Holzheim

Pressemeldung vom 4. Mai 2015, 12:14 Uhr

Oberbürgermeister Thomas Thumann hat am Samstag an die Freiwillige Feuerwehr Holzheim ein neues Löschgruppenfahrzeug mit Wassertank (LF10) übergeben. Wie das Stadtoberhaupt bei seiner Ansprache deutlich machte, ist die FFW Holzheim die älteste Stadtteilfeuerwehr Neumarkts. 1878 sei sie gegründet worden und sie habe sich in all den Jahren als tüchtige, einsatzbereite Wehr erwiesen. Gerade die Feuerwehren sind aus seiner Sicht wichtige Träger unserer Gemeinschaft, zum einen für das Leben in den Stadtteilen, indem sie Zusammengehörigkeitsgefühl, Tradition und Heimatverbundenheit vermitteln. Zum anderen aber auch, weil sie für die Bürger und ihr Eigentum da sind und für Schutz und Sicherheit sorgen und dies auch in Not- und Gefahrensituationen. Bei der Feuerwehr Holzheim sei es nun nach über 50 Jahren Zeit für ein neues Löschfahrzeug geworden. Das neue Fahrzeug zeichnet sich durch mehr technische Sicherheitsleistung, eine effektivere Einsatzbereitschaft und viele Details aus, die es sicherer und besser machen als das vorhergehende Fahrzeug. Rund 240.000 Euro habe die Stadt ausgegeben, wobei der Landkreis und die Regierung jeweils mit einem Zuschuss gefördert haben. Er selber sieht die Leistung der Feuerwehren als sehr wichtig an und daher seien die Mittel, die die Stadt in die Feuerwehren investiert, stets gut angelegtes Geld. Jährlich gibt die Stadt im Durchschnitt für die Feuerwehren im Stadtgebiet rund eine Million Euro aus. Dekan Dr. Norbert Dennerlein und Pfarrer Eduard Wittmann segneten das neue Fahrzeug. Landrat Willibald Gailler sprach in seinem Grußwort davon, dass es gut sei, verlässliche Feuerwehrfrauen und -männer zu besitzen. Die musikalische Umrahmung hatte die Blaskapelle Pölling unter der Leitung von Albert Walter übernommen.

Quelle: Stadt Neumarkt i.d.OPf.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis