Energiewechsel

Neumarkt i.d.OPf.: Rechtsrätetagung in Neumarkt

Pressemeldung vom 7. November 2011, 11:17 Uhr

Zu ihrer inzwischen 123. Arbeitstagung sind die Stadtrechtsräte der Oberpfalz und Niederbayerns diesmal in Neumarkt zusammen gekommen. Oberbürgermeister Thomas Thumann begrüßte die Teilnehmer, die etwa aus Regensburg, Landshut, Straubing, und Deggendorf gekommen waren, herzlich im Museum für historische Maybachfahrzeuge, in dem die Tagung stattfand. Der Rechtsdirektor der Stadt Neumarkt Jürgen Kohler hatte das Treffen vor Ort in Neumarkt organisiert und begrüßte die Gäste ebenfalls herzlich in Neumarkt . Aus seiner Sicht machen diese Treffen Sinn, weil auf dieser Ebene viele Fragen geklärt werden können, die in der täglichen Praxis anstehen. Vor allem könne man dabei aus Erfahrungen und dem Wissen in anderen Städten wichtige Ansatzpunkte für die eigene Arbeit erhalten. Dies zeige auch die Tagesordnung, die ein breites Spektrum der alltäglichen Arbeit in den Rechtsämtern der Städte abdecke. Bei dem Arbeitstreffen in Neumarkt ging es unter anderem um die Wirkung der Rechtsprechung zum staatlichen Sportwettenmonopol und dem Erlaubnisvorbehalt für die Vermittlung von Sportwetten. Dazu konnten die Teilnehmer aktuelles aus den Städten Regensburg und Landshut erfahren. Außerdem erfolgte ein Erfahrungsaustausch in Bezug auf Sicherheitskonzepte bei Großveranstaltungen. Ein weiterer Tagesordnungspunkt war das Thema „Feuerwehrbeschaffungskartell“ und die Erforderlichkeit von Ermittlungen und Maßnahmen dazu. Ein weiteres, in vielen Städten anstehendes Thema, war das Problem von Photovoltaikanlagen im historischen Altstadtbereich.

Quelle: Stadt Neumarkt i.d.OPf.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis