Energiewechsel

Neumarkt i.d.OPf.: Stadt bietet wieder Gemeinschaftsstand bei der „Consumenta“

Pressemeldung vom 19. Februar 2010, 08:51 Uhr

Nach der erfolgreichen Präsentation der Stadt Neumarkt im Jahr 2009 wollen Oberbürgermeister Thomas Thumann und die Verantwortlichen den heimischen Firmen auch erneut die Möglichkeit für einen Gemeinschaftsstand auf der diesjährigen „Consumenta“ vom 24.10.2010 bis 1.11.2010 im Nürnberger Messezentrum bieten. Partner der Stadt ist wie im Vorjahr der Messeveranstalter AFAG, der diesmal in der Halle 1 einen Standort für die Präsentation der Stadt Neumarkt reserviert hat. Dort wird die EnBau präsentiert, Bayerns große Fachmesse für Energie, Bau, Innenausbau und Sanierung mit den auch für Neumarkt besonders wichtigen Themen Energieeffizienz, ökologisches Bauen, Sanitär- und Heizungstechnik. Interessierte Unternehmen für den Neumarkter Gemeinschaftsstand sind nun zu einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 23.02.2010 um 19 Uhr in den Sitzungssaal des Rathauses eingeladen. Dort werden die Details für eine Beteiligung und auch die besonderen Vorteile einer gemeinsamen Präsentation an einem Stand erläutert. „Vor allem liegen die Vorteile für die Unternehmen in besseren Konditionen bei der Standmiete, bei Strom, Wasser und Abwasser sowie beim Standbau“, so Oberbürgermeister Thumann. „Zudem wollen wir durch eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit auf den Gemeinschaftsstand hinweisen.“

Für Oberbürgermeister Thumann ist die Präsentation der Stadt im Jubiläumsjahr 2010 zusammen mit heimischen Unternehmen ein wichtiger Aspekt der Wirtschaftsförderung der Stadt. „Die Erfahrungen im Jahr 2009 haben uns bestärkt und wir wollen daher erneut einen Gemeinschaftsstand für unsere Unternehmen auf der ‚Consumenta‘ anbieten. Und dass dies eine gute Plattform ist, ergibt sich auch aus der Bedeutung dieser Messe, die immerhin eine der deutschlandweit führenden Verbrauchermessen mit jährlich über 150.000 Besuchern ist. Die Reaktionen im vergangenen Jahr haben gezeigt, dass die Stadt gut wahrgenommen wird und sich sowohl als hervorragender Wirtschaftsstandort als auch als Kultur- und Tourismusstadt präsentieren kann.“

Für kleinere Unternehmen besonders interessant ist das so genannte „Standsharing“, also die Möglichkeit, sich durch tageweise Aufteilung eines Messestandes Standgebühren und Personal zu sparen. Weitere Auskünfte bekommen Interessierte beim Informationstreffen im Rathaus sowie bei der Messegesellschaft AFAG, Herrn Heisser, Telefon 0911/98833-550 und dem Amt für Wirtschaftsförderung, Telefon 09181/255-2047 oder 255-2057.

Quelle: Stadt Neumarkt i.d.OPf.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis