Energiewechsel

Neumarkt i.d.OPf.: Vom Barock bis zu den Beatles

Pressemeldung vom 18. Mai 2015, 13:00 Uhr

Musik für Posaune aus vier Jahrhunderten

Vom Barock bis zu den Beatles reicht das musikalische Programm der Posaunenklasse von Professor Uwe Schrodi. Die jungen Talente der Hochschule für Musik Nürnberg laden am Mittwoch, dem 20. Mai 2015 um 19:30 Uhr zu einem Konzert in den Neumarkter Reitstadel ein. Eröffnet wird der Abend mit der barocken Canzona op. 8 für Posaunenquartett von Biagio Marini. Es folgen Werke von Georg Friedrich Händel, Nikolai Rimski-Korsakow, Henri Tomasi und vielen anderen. Einer der Studenten wird sogar ein selbstkomponiertes Stück namens „SISYPHOS (für Albert Camus)“ vortragen. Zum Ende des Konzerts wird man erfahren, wie „Hey Jude“ von den Beatles arrangiert für vier Posaunen klingt. Begleitet werden die jungen Musiker von Veronika Lobanova am Klavier. Das Konzert der Reihe „Hochschulklänge“ beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 10 Euro (ermäßigt 5 Euro). Karten sind an der Abendkasse und im Vorverkauf (zzgl. 10% VVK-Gebühr) an folgenden Stellen erhältlich: in der Tourist-Information der Stadt Neumarkt, beim Wochenblatt-Ticketshop in der Sparkasse am oberen Markt oder online unter www.neumarkt-ticket.de.

Mi., 20.05. 2015, 19:30 Uhr
Historischer Reitstadel, Neumarkt i. d. OPf.
Konzert der Reihe „Hochschulklänge“
Vom Barock bis zu den Beatles: 400 Jahre Posaunenmusik
Posaunenklasse Prof. Uwe Schrodi
Veronika Lobanova, Klavier
Eintritt: € 10,- (€ 5,- ermäßigt), Vorverkauf (zzgl. 10% VVK-Gebühr): Tourist-Information Neumarkt, Rathausplatz 1, Tel. 09181/255-125, Wochenblatt-Ticketshop in der Sparkasse am oberen Markt oder online unter www.neumarkt-ticket.de

Quelle: Stadt Neumarkt i.d.OPf.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis