Energiewechsel

Oberschönenfeld: Großes Museumsfest in Oberschönenfeld

Pressemeldung vom 22. Mai 2015, 08:16 Uhr

Oberschönenfeld (pm). Der 21. Juni ist ein Termin, den man sich gleich im Kalender anstreichen sollte: Dann öffnet das Schwäbische Volkskundemuseum Oberschönenfeld ab 10 Uhr seine Türen zum traditionellen Museumsfest. Alle sind herzlich eingeladen, bei tollem Begleitprogramm, Bewirtung und freiem Eintritt mitzufeiern!

Im Volkskundemuseum sind die Ausstellungen „Vom Wohnen auf dem Land“ und „Bräuche durchs Jahr – Feste im Leben“ sowie die große Sonderausstellung „Höchste Eisenbahn! Mobilität für alle?“ mit unterhaltsamen Informationen zu 175 Jahren Eisenbahngeschichte in Schwaben samt Erlebnisrundgang für Kinder und Mitmachstationen für Groß und Klein zu sehen. Die Schwäbische Galerie präsentiert die Ausstellung „Schöne Aussichten. Felix Weinold – Malerei und Fotografie“ des bekannten Augsburger Künstlers.

Anlässlich des Museumsfestes lädt das Schwäbische Volkskundemuseum Oberschönenfeld Kinder und Familien zu kreativen Mit-Mach-Werkstätten, Brotback-Aktionen, einer Kinder-Eisenbahn zum Mitfahren (Tickets für 1,- € erhältlich) und einer Museumsrallye zwischen Besucherzentrum und Staudenhaus (13-17 Uhr) ein. Auch die Großen können sich auf spannende Unterhaltung während eines Rundgangs auf dem Klosterareal (14 Uhr), Führungen in der Ausstellung sowie im Museumsdepot (14,15 u. 16 Uhr) und Filmvorführungen u. a. über die Staudenbahn (12, 13.30 u. 15 Uhr) freuen.

In der Schwäbischen Galerie findet um 15 Uhr ein Künstlergespräch mit Felix Weinold statt. Es moderiert die Ausstellungskuratorin Dr. Mechthild Müller-Hennig. Die Ausstellung „Schöne Aussichten. Felix Weinold – Malerei und Fotografie“ zeigt vier Werkgruppen des bekannten Augsburger Künstlers. Zur Sprache kommen wird der Zusammenhang zwischen Malerei und Fotografie im Werk von Felix Weinold. Vor allem aber wird es um die Frage gehen, wie weit ein Künstler gehen darf, wenn er sich fremden Materials bedient.

Bewirtung und musikalische Umrahmung durch den Musikverein Fischach runden das Fest ab, und zur Feier des Tages gibt es – ausnahmsweise am Sonntag – in der Klosterbäckerei das beliebte Oberschönenfelder Klosterbrot zu kaufen.

Programm:
Eintritt frei in allen Ausstellungen
Musikalische Gestaltung: Blaskapelle des Musikvereins Fischach mit traditioneller und moderner Blasmusik
Bewirtung: Deftiges aus Schwaben, kalte Getränke, Kaffee und Kuchen

11.00-17.00 Uhr:
Mit-Mach-Stationen auf dem Museumsgelände
Kinder-Eisenbahn zum Mitfahren
13.00-17.00 Uhr:
Museumsrallye zwischen Besucherzentrum und Staudenhaus

Ab 12.00 Uhr
Brotback-Aktionen

12.00, 13.30 u. 15.00 Uhr
Filmvorführung u. a. über die Staudenbahn
14.00, 15.00 u. 16.00 Uhr
Führungen im Museumsdepot
14.00 Uhr:
„Geschichte und Geschichten“: Führung auf dem Klosterareal
15.00 Uhr:
Künstlergespräch in der Schwäbischen Galerie mit Felix Weinold
16.00 Uhr:
Führungen in der Ausstellung „Höchste Eisenbahn! Mobilität für alle?“

Öffnungszeiten:
Di – So von 10 – 17 Uhr, Feiertage geöffnet.
Für Gruppen auch nach Vereinbarung.

Ansprechpartnerin:
Dr. Beate Spiegel

Museumsleiterin

Schwäbisches Volkskundemuseum Oberschönenfeld
Oberschönenfeld 4
86459 Gessertshausen
Telefon: (0 82 38) 30 01-0
Fax: (0 82 38) 30 01-10
E-Mail: museumsleitung@schwaebisches-volkskundemuseum.de
http://www.schwaebisches-volkskundemuseum.de/

Quelle: Volkskundemuseum Oberschönenfeld

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis