Energiewechsel

Ostallgäu: Das neue Energieteam – Starke Impulse für den Klimaschutz

Pressemeldung vom 25. September 2013, 11:48 Uhr

Klimaschutz bedeutet Zukunft – deshalb geht der Landkreis Ostallgäu mit der Gründung eines erweiterten Energieteams voran. Das Energieteam besteht nun neben Mitarbeitern des Landratsamtes, auch aus Vertretern der Energieversorger, der IHK und der Handwerkskammer sowie den Ostallgäuer Kreisräten Benno Bönisch, Waltraud Joa, Tom Nieberle und Bernd Singer. Aufgabe des Energieteams ist die Begleitung der Umsetzung des „Masterplan Energiezukunft 2020“ des Landkreises Ostallgäu.

„Das erweiterte Energieteam wird in Zukunft wichtige Impulse für den Klimaschutz im Ostallgäu geben“, sagte Landrat Johann Fleschhut beim ersten Treffen des nun verstärkten Teams im Landratsamt. Man öffne sich ganz bewusst als Behörde, um neue Ideen für die Energieeffizienz im Landkreis zu sammeln und den Masterplan mit externen Impulsen anzureichern.

Energieteam Ostallgäu: Breite Know-how-Basis

Durch die vielfältige Zusammensetzung der Gruppe soll eine breite Know-how-Basis geschaffen werden, die in die konkrete Ausgestaltung der einzelnen Projekte mit einfließt. Ziel ist es auch, den 2012 fertig gestellten Masterplan mit Ideen und konstruktiver Mitarbeit weiterzuentwickeln beziehungsweise die Anpassung an sich stetig ändernde Rahmenbedingungen zu begleiten.

Der „Masterplan Energiezukunft 2020“: Energetisches Gesamtkonzept

Der „Masterplan Energiezukunft 2020“ beinhaltet neue Ansätze und Projektideen in den Bereichen „Nachhaltig Bauen und Sanieren“, „Erneuerbare Energien“, „Energieeffizienz“ und „Mobilität“. Mit dem Masterplan begegnet der Landkreis den Herausforderungen der Energiewende und des Klimawandels und leistet einen effektiven Beitrag zum schnellstmöglichen Ausstieg aus der Atomenergie. Das im Masterplan vorgelegte energetische Gesamtkonzept setzt eine Marschroute zur Bewältigung dieser umfangreichen Aufgabe.

Quelle: Landratsamt Ostallgäu

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis