Energiewechsel

Ostallgäu: Erweiterungsbau des Senioren- und Pflegeheims Buchloe wird seiner Bestimmung übergeben

Pressemeldung vom 28. Februar 2012, 16:24 Uhr

Gut vorbereitet und bestens organisiert starteten Heimleiter Karl Gebler und Pflegedienstleiterin Birgit König mit vereinten Kräften mit dem Umzug er Bewohner des Senioren- und Pflegeheims Buchloe in den neuen Erweiterungsbau. Aufgeregt und ein bisschen nervös freuten sich die ersten Heimbewohner auf ihre neuen und hellen Einzelzimmer. So auch der 83-jährige Altbürgermeister Fritz Taufratshofer. Seine Tochter hat ihm ein sehr schönes Zimmer ausgesucht, sagte er ganz stolz. Heimbewohnerin Agnes Nickol, die bereits seit 10 Jahren im Seniorenheim wohnt, war mit ihrer Tochter noch fleißig am Aussortieren, einpacken und räumen. Auch sie freut sich schon sehr auf ihr neues Zuhause.

Rund 3, 7 Mio. € hat der Landkreis Ostallgäu in den Erweiterungsbau für sein Senioren- und Pflegeheim in Buchloe investiert: Entstanden ist ein dreigeschossiges neues Gebäude auf einer Grundfläche von 639 Quadratmetern. Darin ist Platz für 30 neue Pflegezimmer mit eigenem Bewohnerduschbad in 3 Hausgemeinschaften zu je 10 Bewohnern. Jeder Hausgemeinschaft sind großzügige Aufenthaltsbereiche mit einer Küche und einem Hauswirtschaftsraum zugeordnet. Der Bau wurde im Passivhausstandard errichtet, auf ein nachhaltiges energetisches Konzept wurde Wert gelegt. Während der Baumaßnahme kam es dank der guten Zusammenarbeit von Heimleitung, Bauherr und den bauausführenden Firmen zu keinen Einschränkungen des Heimbetriebs.

Nach knapp zweijähriger Bauzeit wurde nun der Neubau des Senioren- und Pflegeheimes Buchloe mit Leben gefüllt. „Modern und authentisch, stilvoll und bodenständig präsentiert sich der Erweiterungsbau im Herzen Buchloes. Mit Engagement und Liebe zum Detail wurde hier ein ganz besonderes Zuhause für 30 Senioren geschaffen“, freut sich Landrat Johann Fleschhut.

Quelle: Landratsamt Ostallgäu

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis