Energiewechsel

Ostallgäu: In Ronsberg geht der neue Wertstoffhof in Betrieb

Pressemeldung vom 22. Februar 2012, 15:39 Uhr

Der neu errichtete Wertstoffhof im Markt Ronsberg öffnet am Samstag, dem 03. März um 10.00 Uhr seine Pforten. Jeweils am Mittwoch und am Samstag steht der Wertstoffhof dann den Bürgerinnen und Bürgern für die Abgabe sämtlicher Wertstoffe regelmäßig zur Verfügung. Der neue Wertstoffhof befindet sich neben dem Feuerwehrhaus direkt am Ortseingang aus Richtung Obergünzburg.

Nachdem im Markt Ronsberg ein Wertstoffhof bisher lediglich in der alten Garage eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens am „Binzerhof“, angeboten werden konnte, hat sich der Landkreis Ostallgäu in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde dazu entschlossen, im Rahmen der Serviceoffensive Wertstoffhöfe einen neuen Wertstoffhof zu errichten. Mit diesem neuen Angebot hat der Landkreis einen weiteren Mosaikstein in seinem flächendeckenden und engmaschigen Netz aus 45 bedarfsgerechten und bedienerfreundlichen Wertstoffhöfen gelegt.
Für den Bau stellte der Markt eine Fläche direkt neben dem gemeindlichen Feuerwehrhaus zur Verfügung; die Zufahrt und Aufenthaltsräume können dadurch kostensparend gemeinsam genutzt werden. Der Wertstoffhof selbst besteht aus einem Holzgebäude mit drei Sektionaltoren sowie einem ausreichend ausgelegten Vorplatz, der Raum für weitere Wertstoffcontainer im Freien und etwa 16 Parkplätze bietet. Im Gegensatz zur langen und schmalen Zufahrtsstraße zum Binzerhof kann der neue Wertstoffhof nun von der Obergünzburger Straße her leicht angefahren werden.

Das verbesserte Platzangebot macht es auch möglich, künftig weitere Wertstoffarten in Ronsberg anzunehmen. Jetzt können – statt wie bisher in Obergünzburg – auch Bauschutt in kleinen Mengen bis zu einem viertel Kubikmeter, behandeltes und unbehandeltes Altholz sowie Flachglas vor Ort gebührenfrei zur Verwertung abgegeben werden. Insgesamt werden dann über 30 verschiedene Wertstoffe entgegen genommen.

„Wir sind sicher, dass das verbesserte Serviceanbot am neuen Wertstoffhof die getrennte Entsorgung der verschiedenen Abfallarten weiter erleichtert und von den Ronsbergern gut angenommen wird“, so Klaus Rosenthal, Leiter der Kommunalen Abfallwirtschaft im Landratsamt Ostallgäu.

Auch im laufenden Jahr hat der Landkreis weitere Maßnahmen im Rahmen der „Serviceoffensive Wertstoffhöfe“ geplant. Neben einer Reihe von Serviceverbesserungen sind auch einige bauliche Verbesserungen und vor allem der Neubau eines Wertstoffhofes in Pfronten geplant.

Quelle: Landratsamt Ostallgäu

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis