Energiewechsel

Pfronten im Allgäu: Erste Pfrontener Nostalgiewoche

Pressemeldung vom 11. Juni 2015, 09:38 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag mit 25. Internationalem Oldtimer-Treffen und Gamsbart-Rallye
Über 160 Oldtimer zu Gast in Pfronten

Am Wochenende vom 10.-12. Juli 2015 steht Pfronten ganz im Zeichen der Oldtimer. Über 150 Oldtimer sind wieder zu Besuch und stehen das ganze Wochenende über im Mittelpunkt – bei Fahrern und Liebhabern. Von den „Benzingesprächen“ bis zur Oldtimerpräsentation auf dem Leonhardsplatz reicht das Angebot. Zusätzlich laden die Pfrontener Einzelhändler zum verkaufsoffenen Sonntag. Zu den Höhepunkten zählen am Samstag auf dem Leonhardsplatz ab 09:30 Uhr der Start der rund 160 Oldtimer zur traditionellen Gamsbartrallye sowie die große Fahrzeugpräsentation am Sonntag. Zu allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Zum 25. Mal findet heuer das Treffen der Oldiefreunde statt. Aus diesem Grund beginnt das Rahmenprogramm schon am Samstag, 4. Juli 2015 mit der ersten Pfrontener Nostalgiewoche. Deutlich wird dies schon an den Ausstellungsstücken vergangener Jahrzehnte, mit dem der Einzelhandel seine Geschäfte dekoriert. Aber auch andere Aktionen und Veranstaltungen werden in dieser Woche angeboten. Am Dienstag, 7. Juli 2015 kann man ab 19 Uhr die Nostalgie des Pfrontener Moores auf einer Moorwanderung bei Mondschein entdecken. Treffpunkt ist am Haus des Gastes, Vilstalstr. 2 in Pfronten-Ried, Anmeldung erbeten. Auch auf der Hüttenwanderung am Mittwoch, 8. Juli 2015 ab 9.30 Uhr erhalten die Teilnehmer Einblicke in alte Zeiten. Treffpunkt ist hier ebenfalls am Haus des Gastes. Große und kleine Fans der Zeiten aus dem Mittelalter kommen am Freitag, 10. Juli 2015 auf ihre Kosten. Ab 15 Uhr sind auf dem Ritterspielplatz in Pfronten-Ried die Ritter los. In Zusammenarbeit mit dem Verein der Römisch Deutschen Ritterschaft zeigen Ritter in einer Vorführung ihre Talente im Kampf und stehen für Fragen aus ihrem Leben Rede und Antwort. Absoluter Höhepunkt ist dann aber das Oldtimerwochenende vom 10. bis 12. Juli mit Gamsbartrallye und Oldtimerpräsentation. Am Abend des 10. Juli 2015 kommen die Oldiefreunde mit ihren Gästen zu den traditionellen „Benzingesprächen“ ab 19:00 Uhr zusammen. Am Samstag startet dann das internationale Teilnehmerfeld ab 09:30 Uhr zur 25. Ausfahrt, der traditionellen „Gamsbartrallye“, einer Rallye, in der es nicht um Geschwindigkeit und Zeit geht, sondern eher um Geschicklichkeit und Fahrzeugkenntnisse. Eine weitere Besonderheit ist, dass keine Startgelder erhoben werden. Zum Jubiläum finden in diesem Jahr zwei kleinere Ausfahrten statt, auf deren Strecken verschiedene Prüfungen abgelegt werden müssen. Zwischen den Ausfahrten treffen sich die Fahrer zwischen 13 und 15 Uhr wieder auf dem Leonhardsplatz. Fürs leibliche Wohl sorgt in dieser Zeit der Skiclub. Der Alleinunterhalter Roland Kurz verkürzt den Aufenthalt mit Musik aus der „guten, alten Zeit“. Nach dem zweiten Start haben die Zuschauer die Möglichkeit, um 15 Uhr im Werkstadel hinter dem Haus des Gastes am Kreativkurs „Kreatives aus Walk“ teilzunehmen. Unter dem Motto „Stroh zu Gold – Altes zu Neuem verwandeln“ geht die Kursleiterin in einem kurzen Exkurs auf alte Stick- und Stopftechniken ein. Dauer ca. 3 Stunden. Um Anmeldung im Haus des Gastes wird gebeten. Die Materialkosten werden berechnet.
Der Sonntag steht im Zeichen der großen Oldtimerpräsentation, die auf dem Leonhardsplatz und dem Schulgelände stattfindet. Erwartet werden rund 250 Fahrzeuge, die den ganzen Tag über bestaunt werden können.
Von 11:00 bis 16:00 Uhr öffnen die Pfrontener Einzelhändler ihre Geschäfte. Interessierte können an einem Gewinnspiel teilnehmen. Teilnahmezettel geben die beteiligten Einzelhändler aus. Gleichzeitig findet von 11-12 Uhr das Standkonzert der Musikkapelle Ebenhofen im Kurpark statt. Ab 12.00 Uhr spielt dann die BigBand Pfronten auf dem Leonhardsplatz auf. Zwischen den Stücken werden immer wieder die historischen Fahrzeuge aller Art vorgestellt. Die Besucher haben so die Möglichkeit, in 125 Jahre Automobilgeschichte einzutauchen und die Faszination „Oldtimer“ hautnah mitzuerleben.

Auch im Rathaus Pavillon können die Besucher in die Geschichte eintauchen. Die Ausstellung der LandHand Allgäu e.V. „Altes Handwerk neu beleben“ bietet Einblicke in alte Herstellungsmethoden. Vorführungen und Arbeiten der Kunsthandwerker vertiefen die Eindrücke anschaulich. Eine Sonderausstellung „25 Jahre Oldtimertreffen Pfronten“ stellt den Werdegang des Vereins und seines jährlichen Oldtimerwochenendes dar. Öffnungszeiten werktags von 14-17 Uhr, mit Vorführungen von 19-21 Uhr, am 11. und 12. Juli zusätzlich von 11 bis 17 Uhr. Eintritt frei.

Am Samstag um 15 Uhr lädt die Kinderspielstube mit dem Kinderschutzbund in der Weglänge 24 in Pfronten-Ösch zu ihrem Sommerfest ein und freut sich über viele Besucher.

Quelle: Gemeinde Pfronten im Allgäu

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis