Energiewechsel

Pfronten im Allgäu: Zünftiger Ausklang des Alpsommers

Pressemeldung vom 6. September 2013, 11:07 Uhr

Großer Viehscheid im Tal der 13 Dörfer

Pfronten, September 2013
Der Pfrontener Viehscheid, der größte Alpabtrieb im Ostallgäu zieht jedes Jahr Tausende Besucher an.

Den Auftakt zum traditionellen Viehscheidreigen bildet am Freitag, 13. September 2013 bereits der große Festumzug zum Festzelt mit anschließendem Pfrontener Unterhaltungsabend. Nach einem Konzert der „Pfrontar Buabe“ im Kurpark um 17:00 Uhr startet um 19:00 Uhr der Große Festumzug mit einer Rekordteilnehmerzahl von über 1.100 Teilnehmern und Gespannen der Pfrontener Vereine, der Pfrontener Bergwiesenkönigin Sandra I. und einem Engelbräu-Festgespann vom Bahnhof Pfronten-Ried über die Allgäuer und Tiroler Straße bis zum Alpenhotel Krone und zurück zum Festzelt, in dem bereits seit 18:00 Uhr die Jugendkapelle der Harmoniemusik aufspielt. Beim Pfrontener Unterhaltungsabend ab 20:30 Uhr zeigen die beiden Trachtenvereine D’Achtaler und D’Kienbergler, Alphornbläser und Musiker authentisches Brauchtum. Durch den Abend führt der Vorsitzende des Trachtenvereins D’Achtaler und Gemeinderat Wolfgang Goldstein. (Kartenvorverkauf zum Unterhaltungsabend im „Haus des Gastes“, Vilstalstraße 2, Pfronten-Ried).

Unangefochtener Höhepunkt ist dann am Samstag, 14. September 2013 der große Viehscheid mit Krämermarkt, zu dem ab 08:00 Uhr wieder tausende Besucher erwartet werden. Rund 500 Rinder mit circa 15 Kranzkühen werden nach dem rund 100-tägigem Sommeraufenthalt auf sieben Pfrontener Alpen wieder ins Tal getrieben und auf dem Scheidplatz am Schulgelände von den Alphirten ihren Besitzern übergeben. Allerdings haben sich dieses Jahr die Startzeiten verändert: Die Jungrinder aus dem Vilstal werden schon gegen 9:00 Uhr (nicht 9.30 Uhr) erwartet, gegen 10:00 Uhr (nicht 10.30 Uhr) folgen die Kühe mit ihren Hirten aus dem Achtal. Weitere Programmhöhepunkte des Viehscheidsamstages im Festzelt sind die Begrüßung der Ehrengäste um 12.30 Uhr, die Übergabe der Ehrenpreise an die Alphirten um 14.30 Uhr und am Abend um 19.00 Uhr der Auftritt der bekannten Show- und Partyband „Herz-Ass“ mit Tanz und Action am laufenden Band (Eintritt frei).

Neu und ergänzend zu den Viehscheid Däg Produkten wird heuer erstmals auch das Allgäuer Viehscheidbier der Brauerei Engelbräu nicht nur im Festzelt ausgeschenkt, sondern in Flaschen zum Kauf in hiesigen Super- und Getränkemärkten angeboten – und das noch bis Ende September/Anfang Oktober.

Der Höhepunkt und Abschluss des Alpsommers wird von Einheimischen und Urlaubern kräftig gefeiert. Das Festzelt öffnet schon in aller Frühe. Pfronten Tourismus verkauft ab sofort wieder VIP Karten für Festzeltbesucher. Die Karten kosten 17,50 € pro Person, beinhalten je einen Gutschein für ein Maß Bier und ein halbes Brathendl und bieten den Vorteil einer Sitzplatzreservierung bis 12 Uhr direkt vor der Festbühne.

Quelle: Gemeinde Pfronten im Allgäu

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis